Blog-Archive

Domino-Effekt: Österreich macht Grenze für Flüchtlinge mit Ziel Skandinavien dicht. Deutschland nimmt alles auf

DWN 16 Jan. 2016 Für Flüchtlinge mit Endziel Skandinavien ist ab Montag die Grenze zwischen Österreich und Slowenien dicht. Damit reagiert Wien auf die verstärkten Zurückweisungen von Flüchtlingen an der deutschen Grenze. Schweden und Dänemark hatten ihrerseits im Januar wieder Grenzkontrollen eingeführt, um den Zuzug von Flüchtlingen einzudämmen.

Lies den Rest dieses Beitrags

Fjordman – Der Eurabia Code

Großoffensive gegen illegale Einwanderer

Grossoffensive_gegen_illegale_Einwanderer-Heeres-Geheimplan-Story-491105_630x356px_f6a0840ee36f43bdedda9b98c3b70c23__geheimplan-s1260_2_jpg

Noch ist alles vertraulich, noch sind nicht alle Pläne bis ins Detail ausgearbeitet der “Krone” liegen aber Informationen vor, dass die Bundesregierung bereits ab Freitag einen deutlich härteren Kurs in der Asylpolitik einschlägt. Mit einem Drei- Länder- Projekt soll das Ende der Einladungspolitik durchgesetzt werden, auch ein Bundesheer- Aufmarsch ist dazu in Planung.

Lies den Rest dieses Beitrags

Deutsche Geheimdienste: “Wir importieren islamischen Extremismus. Integration nicht möglich. Wir können Reaktionen der radikalisierten deutschen Bevölkerung nicht lösen”

Posted on by Anders

TMerkel-muslimahe Daily Mail 26. Oktober 2016  Deutsche  Geheimdienste: “Wir importieren islamischen Extremismus, arabischen Antisemitismus, nationale und ethnische Konflikte anderer Völker sowie unterschiedliches  gesellschaftliches Rechtsverständnis.”
Sicherheitsquellen befürchten auch, die Integration von Migranten “sei nicht mehr möglich“, weil so viele bereits in isolierten Gemeinden leben.

 

Lies den Rest dieses Beitrags

Ideologie von “Messias” Soros und EU: Punktgenauer Illuminismus nach Weishaupt und Hegel: Vizekanzler Gabriel fordert “starken Staat”

Posted on by Anders

NACHTRAG: The Gatestone Institute 11. Jan. 2016: “Die  einfachste Art, um das Verhalten jeder bürokratischen Organisation zu erklären, ist anzunehmen, dass sie von einer Clique seiner Feinde kontrolliert wird.” Diese Regel ist praktisch, wenn man versucht, die sonst verrückte und selbstmörderische Politik der Regierung der Bundeskanzlerin Merkel in Deutschland zu verstehen: von einem Feind kontolliert, der nicht beabsichtigt,  Deutschland zusammenzuhalten, sondern  völlig auseinander zu reissen.

Lies den Rest dieses Beitrags

Der mächtige äussere Feind. Deutsche Politiker wissen, die Massen-Einwanderung ist katastrophal – wagen aber nicht, sie zu stoppen

Posted on by Anders

In letzter Zeit habe ich gezeigt, dass die Masseneinwanderung nach Europa das Werk des Rothschild-Agenten, George Soros und hier ist. Sein Mittel für die Unterminierung  Europas zu Gunsten des Islam ist Bundeskanzlerin Angela Merkel und ihre Regierung durch ihre Politik der “offenen Arme und Grenzen”.

Bildergebnis für Der mächtige äussere Feind. Deutsche Politiker wissen, die Massen-Einwanderung ist katastrophal – wagen aber nicht, sie zu stoppen

Lies den Rest dieses Beitrags

ES REICHT JETZT MIT VOLKSBETRUG UND VOLKSVERNICHTUNG!

Posted by Maria Lourdes – 06/01/2016

DEUTSCHES VOLK, WACH AUF! – DU BIST NICHT BRD, DU BIST DEUTSCHES REICH!

Lies den Rest dieses Beitrags

Der Wanderer

Posted by Maria Lourdes – 09/01/2016

Im Sommer des Jahres 1996 hatte mein Freund Lüne beim Pilze suchen plötzlich eine Melodie im Kopf. Auf dem Heimweg erhielt er als “Zugabe” aus der geistigen Welt den Text dazu übermittelt. Zwei Jahre später hatte er dann die technischen Möglichkeiten, dieses Lied in die nun vorliegenden Formen zu bringen.

„Nun, Volk, steh’ auf, und Sturm, brich’ los!“

Posted by Maria Lourdes – 12/01/2016

theodor-kc3b6rnerAn dieser Stelle -um den üblichen Querschüssen vorzubeugen- Die Überschrift… “Nun, Volk, steh’ auf, und Sturm, brich’ los!…“ stellt ein leicht geändertes Zitat aus dem im Jahre 1813 veröffentlichten patriotischen Gedicht ‘Männer und Buben‘ von Theodor Körner, das sich auf die Befreiungskriege gegen Napoleon bezieht, dar.

In der berühmten Sportpalastrede am 18. Februar 1943, benutzte Joseph Goebbels den Auspruch: “Nun, Volk, steh’ auf, und Sturm, brich’ los!…“ als Schlusssatz. Was viele nicht wissen – die Sportpalastrede (“Wollt ihr den totalen Krieg”) von Goebbels, war die Antwort auf die Beschlüsse bei der “Konferenz von Casablanca” die als Geheimtreffen zwischen Winston Churchill und Franklin D. Roosevelt, im Januar 1943 abgehalten wurde. Nach zehntägiger Beratung teilten die Westalliierten der Presse erstmals die offiziellen Kriegsziele mit: Bedingungslose Kapitulation des Deutschen Reiches, Italiens und Japans. Zudem beschlossen die Westalliierten die Verstärkung der Terror-Luftangriffe auf deutsche Städte. Fortan flogen die Briten nachts und die US-amerikanischen Bomber tagsüber – mehr hier und hier

Den Ausspruch: “Nun, Volk, steh’ auf, und Sturm, brich’ los!…“ hatte unter anderem auch schon der republikanische Schriftsteller Kurt Tucholsky in den 1920er-Jahren in seiner satirischen Glosse “Wo kommen die Löcher im Käse her…?” benutzt.

Lies den Rest dieses Beitrags

Tötungs und Überwachungsprogramm wird ständig ausgebaut ►ohne Deutschland nicht möglich!

.
Gruß an die Wissenden

Immer noch eins druff!

merkel krisen

Quelle: http://lupocattivoblog.com/2015/10/24/immer-noch-eins-druff/#more-23327

Posted by Maria – 24/10/2015

Wurde Merkel installiert, um die BRD zu ruinieren? In naher Zukunft wird sie es garantiert geschafft haben. Verlassen Sie sich da ganz auf die mächtigste Frau der Welt. Frau Merkel schafft das schon. Da können Sie ganz sicher sein! Dank unserer unfähigen BRD-Regierung schlittern wir von einer Krise in die nächste – Krisen sind zur Normalität geworden – Und “immer noch eins druff”!

Nach zehn Jahren Merkel-Murks steckt diese Republik der Raubritter und Besatzer in einem lebensbedrohlichen Sperrfeuer. Die selbst provozierte und verschuldete Flüchtlingsinvasion sowie die VW-Attacke werden zu Sargnägeln.

Grämen Sie sich nicht über das Verschwinden des Ihnen bekannten Deutschlands, sondern retten Sie sich und Ihre Liebsten. Und rufen Sie der am Abgrund stehenden Katastrophen-Kanzlerin zu: »Ladies first! Alternativlos«, während Sie an Götz von Berlichingen, Akt 3, Szene 4 denken.

Maria Lourdes sagt: “…Wer glaubt, dass wir in stabilen Zeiten leben, der lebt in einer Scheinwelt. Alles spitzt sich tagtäglich zu, Unruhe herrscht in fast allen europäischen Ländern. Wir schlittern mit hohem Tempo in die größte Wirtschaftskrise aller Zeiten – Jeder, der seine Augen öffnet, weiß das. Und wenn es losgeht, dann passiert es über Nacht und es wird in kürzester Zeit Tote durch Gewalt, Hunger, Durst und Krankheit geben…”mehr hier.

Immer noch eins druff! – Ein Artikel gefunden auf Pfiffikus

Lies den Rest dieses Beitrags

%d Bloggern gefällt das: