Die Botschaft vom Untersberg

Quelle: http://trutzgauer-bote.info/2015/04/11/der-untersberg-von-raetselhaften-erscheinungen-und-zeitphaenomenen-ist-die-rede/

Die Botschaft vom Untersberg

Ein Beitrag von Kurzer


Unser HEILIGES DEUTSCHES REICH, “Von der Maas bis an die Memel, Von der Etsch bis an den Belt“, ist ein wunderschönes Land. Es besitzt eine Vielzahl verschiedenster Landschaften, welche alle, durch deren Bewohner, noch ihren speziellen Charakter erhielten.

Und doch gibt es eine Region, welche eine besondere Magie ausübt. Es sind die Berge der Alpen. Hier ist besonders der heilige deutsche Berg, der Untersberg, zu nennen.

Licht und Schatten am Untersberg 1200x900

1416521135

Im Januar 2014 war ich wieder mal einige Tage in St. Leonhard am Untersberg. Aufmerksam wurde ich auf diesen Ort, durch den Buchautor Wolfgang Stadler (stan-wolf.at), welcher dort im “Alten Gasthof”, wie er ihn in seine Büchern nennt, in den letzten Jahren immer wieder Lesungen veranstaltete. Stadler beschäftigt sich ja vor allem mit den Zeitphänomenen am Untersberg.

Nun hatte ich zwar kein Erlebnis im Zusammenhang mit einem Zeitphänomen aber machte eine andere, geradezu unglaubliche Erfahrung. Für den letzten Montag im Januar gab es die günstigsten Wetterprognosen. An diesem Tag bin ich um 11:30 Uhr mit der Untersbergbahn zur Bergstation gefahren. Schon beim Lösen der Karte wurde mir gesagt, daß oben alles zu sei und auch keine Aussicht auf Änderung besteht.

sclechtwetter-untersberg

Oben angekommen, lief ich ca. eine halbe Stunde auf der Höhe, drehte dann aber um und setzte mich erstmal in die Wirtschaft an der Bergstation. Der dortige Wirt machte mir auch keinerlei Hoffnung, daß es heute noch irgendwie aufreißen würde. Die Einheimischen haben für so etwas ja auch ein feines Gespür und ihre Erfahrungen.

Die Stimmung war dann immer noch besser als die Lage. Aber eigentlich war ich schon ein wenig niedergeschlagen. Ich hatte ja schon gehofft, den unglaublichen Ausblick, welchen man bei klarer Sicht von dort hat, erleben zu können. Nach einer knappen Stunde machte ich mich ein zweites Mal auf den Weg. Auf diesen Bildern bekommt man einen sehr guten Eindruck, wie es da aussah.

schlechtwetter-untersberg-1untersberg-schlechtwetter-2untersberg-schlechtwetter-3

Ich arbeitete mich dann durch den Schnee, an eine eingeschneite Informationstafel vor, welche etwas abseits vom Weg steht.

untersberg-schlechtwetter-4

Eine liebe Freundin, welche sehr naturverbunden ist, hatte mir noch gesagt, sprich mit dem Berg, du wirst Botschaften empfangen. Nun ist die Meditation und die innere Stille, welche man braucht, um so zu kommunizieren, nicht gerade meine Stärke. Nun hab ich mich aber zusammengerissen und versucht, absolut in das Hier und Jetzt zu kommen. Dann sprach ich leise diese Worte:

“Heiliger Berg, sprich mit mir! … Was soll aus unserem Volk und unserem Land werden? …”

Viel weiter kam ich nicht. Es vergingen keine zwei Minuten, der Himmel riß auf und die Sonne legte sich zuerst auf zwei Bergspitzen, auf die ich direkt sah.

untersberg-sonne-kommt

Und dann überstrahlte sie in kurzer Zeit die ganze Hochebene bis ins Tal.

untersberg-sonne-kommt-1untersberg-sonne-kommt-durchuntersberg-sonneuntersberg-sonne-1untersberg-sonne-2untersberg-sonne-3untersberg-sonnegipfelkreuz-untersbergblick-vom-untersberg

Wer sich da hineinversetzen kann, versteht es vielleicht, ich war so ergriffen, daß mir die Tränen in die Augen geschossen sind.

Das war so erhaben und fast unwirklich. …Und es war eine Botschaft.

%d Bloggern gefällt das: