Archiv der Kategorie: NANO-Partikel

Klima-„Rettung“ mit Geo-/Climate-Engineering (inkl. Chemtrails) – das mit Abstand größte Verbrechen aller Zeiten, es kann nicht oft genug wiederholt werden

Quelle: http://stopesm.blogspot.co.at/2016/03/geo-climate-engineering-inkl-chemtrails.html

Freitag, 11. März 2016

Dank Lügen und Systempropaganda rund um die Uhr und bezogen auf fast alle Lebensbereiche ist den wenigsten Menschen bewusst, dass die sog. Klima-„Rettung“ mit Hilfe von Geo-/Climate-Engi­nee­ring (inkl. Chemtrails) das mit Abstand größte Verbrechen aller Zeiten ist. Buchstäblich alles Leben und die Umwelt auf dem gesamten Planeten – Boden, Wasser, Luft, Pflanzen, Tiere, Menschen – wer­den weltweit rund um die Uhr vorsätzlich kontaminiert und vernichtet. Die Drahtzieher im Hinter­grund, die seit Jahrhunderten alle großen Verbrechen zu verantworten haben, sind von einer kran­ken, unbändigen Macht- und Raffgier getriebenen und streben die Weltherrschaft, die Neue Welt­ord­nung (NWO), an, der ein Großteil der Menschheit zum Opfer fallen soll; nur noch rund 500 Millionen Sklaven wollen sie in Zukunft auf ihrer Erde haben. Wer das für Spinnerei oder Verschwörungs­theo­rien hält, tut gut daran sich zu informieren.

Lies den Rest dieses Beitrags

TV bestätigt! Nanopartikel in der Atmosphäre! Chemtrails, Geoengineering? ☢

Quelle: https://derhonigmannsagt.wordpress.com/2016/03/03/tv-bestaetigt-nanopartikel-in-der-atmosphaere-chemtrails-geoengineering-%E2%98%A2/

Plastik im Honig, Milch, Wasser und in der Atmosphäre!
►Wir können davon ausgehen, dass der Mikroplastik überall in der Atmosphäre zu finden ist”, sagt Professor Gerd Liebezeit vom Institut für Chemie und Biologie des Meeres der Carl-von-Ossietzky-Universität Oldenburg. Die Vermutung: Das Plastik gelangt über die Luft auch in Lebensmittel.

Lies den Rest dieses Beitrags

Der Nano-Artikel aus Leben mit Zukunft, Nr. 5/2009

 

Quelle: http://www.phoenix-zentrum.ch/wissen/vermischtes/max/09-079.html

Nanu NANO? Unsere Serie Gesund durch Verstehen

Nano-Teilchen sind so klein, dass sie aufgrund ihrer atomaren Anziehungskräfte ganz andere Eigenschaften haben als Teilchen im normalem Grössenbereich. Deswegen eröffnen sie in der Technik und Chemie ganz fantastisch neue Möglichkeiten. Seit dem Asbest-Skandal, 1979 wurde das erste Asbest-Produkt verboten und 1993 alle, ist andererseits bekannt, dass diese Teilchen im Milliardstel Teil eines Meters aufgrund ihrer enormen Anziehungskräfte alle Zelltypen durchlöchern und zerstören, mit denen sie in Kontakt kommen.

Lies den Rest dieses Beitrags

%d Bloggern gefällt das: