Archiv der Kategorie: Kathastrophen

Multimediale Massenverarschung in Echtzeit …

Quelle: https://derhonigmannsagt.wordpress.com/2016/07/21/multimediale-massenverarschung-in-echtzeit/

911-World-Trade-Center

… oder wie die “westliche Demokratie” ihre Zinssklaven in-FORM-iert.

“… Manche Ereignisse geschehen, sind aber nicht wahr. Andere sind wahr, finden aber nie statt …”

Elie Wiesel in Legends of Our Time, Schocken Books, New York, 1982

Wie schwer war es doch noch vor einhundert Jahren, der Masse zu erklären, was sie zu glauben und zu denken hat. So mußten in den USA, deren aktiver Eintritt in den Ersten Weltkrieg längst beschlossen war, damals sogenannte Four Minute Mendurch das Land reisen und den Leuten immer wieder “die Deutschen als bösartige Monster darstellte(n)”.

Lies den Rest dieses Beitrags

Der Countdown läuft: Plume, gelber Strich & Polsprung 2019 – neuste Entschlüsselungen aus dem Werk des Michel Nostradamus’

Quelle: http://quer-denken.tv/index.php/mfv-tv/2158-der-countdown-laeuft-plume-gelber-strich-polsprung-2019-neuste-entschluesselungen-aus-dem-werk-des-michel-nostradamus

05. März 2016 Rose Stern im Gespräch mit Michael Friedrich Vogt. Das Phänomen einer der dreitägigen Finsternis wurde schon von vielen europäischen Sehern angekündigt, ohne daß bisher geklärt werden konnte, was es mit dieser Finsternis auf sich hat. Rose Stern beschäftigt sich seit 30 Jahren mit den Schriften und dem Leben von Michel Nostradamus, einem der größten und bekanntesten Seher. Sie war davon überzeugt, daß eine dreitägige Finsternis – sollte sie tatsächlich kommen – auch in den Überlieferungen des Nostradamus vorkommen müßte. Und tatsächlich findet sich bei Nostradamus die Aussage: „In drei Nächten wird großes Feuer vom Himmel fallen.“ Nichts sagt Nostradamus jedoch über drei finstere Tage. Dennoch verbirgt diese Aussage über diese drei Nächte mehr.

Lies den Rest dieses Beitrags

Niemand entkommt den fundamentalen Veränderungen

Quelle: https://daserwachendervalkyrjar.wordpress.com/2016/02/18/niemand-entkommt-den-fundamentalen-veraenderungen/

Es ist eine aussergewöhnliche Zeit, in der wir jetzt leben. All das was sowohl in uns als auch ausserhalb von uns abläuft geschieht nun so schnell, dass wir kaum erkennen können, worum es geht, durch was wir hindurch gehen oder wohin wir unterwegs sind. Es ist, als ob wir im Strom des Lebens über oder um neue Felsen herum gespült werden und über unerwartete und manchmal ernsthaft erschreckende Stromschnellen hinunter schiessen. Lies den Rest dieses Beitrags

Erdbeben erschüttern den Pazifik, Neuseeland und Griechenland (Videos)

Quelle: https://derhonigmannsagt.wordpress.com/2016/02/16/erdbeben-erschuettern-den-pazifik-neuseeland-und-griechenland-videos/

bild1 11.19.27Innerhalb von vier Stunden bebte die Erde weltweit, zunächst traf es mit 6.o die Insel Tonga im Südpazifik, gefolgt von einem moderaten 5.1 in Griechenland und einem intensiven 6.2 in Neuseeland, dort kollabiert ein Küstensteifen ins Meer.

Ein Erdbeben hat am Montagabend den Westen Griechenlands erschüttert. Es hatte nach ersten Messungen eine Stärke von 5,1, wie das Seismologische Zentrum Europa-Mittelmeer mitteilte.

Lies den Rest dieses Beitrags

Interview mit Cobra durch Rob vom 26. Januar 2016

Nachdem Robert Potter Cobra begrüsst hat, sagt Cobra auf die Frage, ob irgendeine Gefahr von einem eventuellen Planeten Nibiru / unsichtbare Sonne oder einen anderen Himmelskörper innerhalb des Sonnensystems ausgehe, der die tektonischen Aktivitäten der Erde dramatisch beeinflussen könne, dass dies nicht der Fall sei. In der nahen Zukunft gebe es keinerlei solche Gefahren in unserem Sonnensystem. Allerdings hat der alle 26.000 Jahre vorkommende galaktische Pulsschlag bereits begonnen und dieser hat, wie gesagt, gewisse Auswirkungen auf das Erd-Wetter. Besagte kürzliche Erdbeben vor der Küste Malibus und am Rande Alaskas stellen absolut nichts Abweichendes von den dort alltäglichen Umständen und Gegebenheiten dar. Lies den Rest dieses Beitrags

Der letzte Blut-Mond kommt… Seltene Supermond-Finsternis am frühen Montag Morgen

Der nächste Blutmond ist am 28. September 2015 zum Laubhüttenfest (Sokkut). Es ist sogleich ein Supermond, der 14% größer und 30% heller scheint!

Und: Er ist in Jerusalem sichtbar!

Lies den Rest dieses Beitrags

Doppelgänger des Tscheljabinsker Meteoriten streift im März die Erde

https://daserwachendervalkyrjar.wordpress.com/2016/02/04/doppelgaenger-des-tscheljabinsker-meteoriten-streift-im-maerz-die-erde/

Der Erde nähert sich der Asteroid 2013 TX68. Dieser Himmelskörper ist im Durchmesser nur zehn Meter größer als der über Tscheljabinsk explodierte Meteorit.

Der Asteroid soll am 5. März 2016 in nur 17.000 Kilometer Entfernung an der Erde vorbei fliegen, meldet die Agentur RIA Novosti. Sollte er in die Erdatmosphäre eintreten, so würde die Explosion zwei Mal stärker sein als jene, die sein „Tscheljabinsker Doppelgänger“ provoziert hatte.

Lies den Rest dieses Beitrags

%d Bloggern gefällt das: