Archiv der Kategorie: Besatzungskonstrukt

Deutschland – Vermächtnis und Bestimmung

Quelle:http://trutzgauer-bote.info/2015/05/31/deutschland-vermaechtnis-und-bestimmung/

Deutschland - Vermächtnis und Bestimmung

Ein Beitrag von Kurzer


Seit der Gründung des deutschen Reiches 1871 wurde es zum Ziel englischer Politik, die nur ein Werkzeug der in Rothschild-Besitz befindlichen Londoner City ist, erklärt, dieses unter allen Umständen zerstören zu müssen. Leider erfolgte 1871 nur die kleindeutsche Lösung ohne Deutsch-Österreich. So war es den deutschen Stämmen verwehrt, in einem geeinten REICH von der Maas bis an die Memel, von der Etsch bis an den Belt zu leben und damit ihre wahre Größe zu entfalten. Lies den Rest dieses Beitrags

Die schwarze Sonne

Der Mythos im Zeichen der Geschichtsschreibung

Einführung

Die  Schwarze  Sonne  ist  als  solche  kein feststehendes  Prinzip  und  auch  keine  standardisierte Lehre. Die weiße Sonne (d.h. der Stern unseres Sonnensystems) und die  Schwarze  Sonne  unterscheiden  sich  wie  folgt:

„Im  Gegensatz  zur  weißen  Sonne  ist die Strahlung

der Schwarzen Sonne eine gänzlich andere.“

Das  bedeutet,  daß  sie  auch  völlig  unterschiedliche  Bereiche  (Dimensionen)  des  Makro-  sowie  des  Mikrokosmos  mit  ihrer  Energie  versorgt.  Zum  zweiten  sind  die  Erscheinungsformen  der  Schwarzen  Sonne anders.  Im Wesentlichen  kann  man  von  drei   in   sich   übergreifenden   Zuständen   (im   Hinblick   auf   das   Auftauchen   in   verschiedenen Kulturen) der Schwarzen Sonne sprechen.

Da  wäre  zum  einen  die  Schwarze  Sonne  als  reine  Materie,  sprich  als  ein  im  Universum  existierender   Körper   und   zum   anderen   als   eine   (in   einer   anderen   Dimension),   im   metaphysischen Sinn,  vorhandene  Energie.  Der  dritte  Zustand  liegt  genau  zwischen  diesen  beiden  Formen.  Im  Wesentlichen  ist  sie  jedoch  immer  gleich;  sie  sendet  eine  Strahlung  aus,  welche auf die innerste Kraft im Menschen,  eines Volkes oder auch eines Zeitalters wie ein Katalysator   wirkt.   So   hat   die   Schwarze   Sonne  in  den  Mythologien  der  Völker  zwar verschiedene Erscheinungsformen, aber ihr Prinzip ist immer dasselbe. Kulturgeschichtliche  Betrachtungen  Südmesopotamiens,  bezüglich  der  >Schwarzen Sonne<, vor der Zeitenwende Sumer und Akkad. Lies den Rest dieses Beitrags

“Seit 5.45 Uhr wird jetzt zurückgeschossen” Teil-2

Untersberg

Ein Beitrag von Kurzer

“Seit 5.45 Uhr wird jetzt zurückgeschossen” Teil-2

Eine Generalabrechnung der anderen Art. Hier Teil 1 lesen

“Seit 5.45. Uhr wird jetzt zurückgeschossen” Eine Generalabrechnung der anderen Art.

Ein Schlüsseldokument, welches viele scheinbare Widersprüche der jüngeren Weltgeschichte aufklärt, ist das Rakowskij‑Protokoll.

Hier erklärt der Hochgradeingeweihte Rakowskij, der während der stalinschen Aktionen gegen die Trotzkisten in Gefangenschaft geriet, seinem verblüfften GPU-Vernehmungsoffizier, die wirklich treibenden Kräfte des Kommunismus und des Kapitalismus.

Dazu muß man wissen, daß als Nachfolger Lenins, der schleichend vergiftet worden war, Trotzki vorgesehen war. Im entscheidenden Moment kam ihn Stalin, der nicht in alle Pläne eingeweiht war, in die Quere. Er lies alle Trotzkisten unerbittlich verfolgen.   Lies den Rest dieses Beitrags

“Seit 5.45 Uhr wird jetzt zurückgeschossen” Teil-1

“Seit 5.45 Uhr wird jetzt zurückgeschossen” Teil-1

Ein Beitrag von Kurzer


Zitat aus der Rede Hitlers:

“… Polen hat heute Nacht zum ersten mal auf unserem eigenen Territorium auch mit bereits regulären Soldaten geschossen. Seit 5.45 Uhr wird jetzt zurückgeschossen! Und von jetzt ab wird Bombe mit Bombe vergolten! Wer mit Gift kämpft, wird mit Giftgas bekämpft. Wer selbst sich von den Regeln einer humanen Kriegsführung entfernt, kann von uns nichts anderes erwarten, als dass wir den gleichen Schritt tun. Ich werde diesen Kampf, ganz gleich, gegen wen, so lange führen, bis die Sicherheit des Reiches und bis seine Rechte gewährleistet sind …”

Lies den Rest dieses Beitrags

Die Rede des Rabbiners Emanuel Rabinovich zur Ausrottung der weißen Menschheit

Quelle: http://www.kulturkampf2.info/Publikationen/Rabbi_Rabinovich.pdf

Anfang 1952 wurde der Notstandsrat Europäischer Rabbiner dringend zu einer Zusammenkunft nach Budapest (Ungarn) einberufen, deren Gegenstand und Grund die Beschleunigung der Ausführung der Pläne für die jüdische Weltherrschaft sein sollte. Bei der am 12. Januar 1952 in dieser Stadt abgehaltenen Sitzung gab der Vorsitzende, Rabbi Emanuel RABINOVICH von London, in seiner Ansprache folgende Richtlinien für die nähere Zukunft: Lies den Rest dieses Beitrags

Der Faschismus ist zurück

Quelle: https://selbstbetrug.wordpress.com/2016/05/08/der-faschismus-ist-zurueck/

Genau genommen war er nie weg – der Faschismus. Er steht in der Hierarchie über allen Ideologien, bildet quasi die Schnittstelle zu einem Bündnis zwischen Großkapital und Politik (Staat). Das Großkapital instrumentalisiert über diese Schnittstelle die von ihm vereinnahmten Strukturen (nicht nur in der Politik) um seine Ziele zu verwirklichen – was meist im Totalitarismus endet. Auf den Punkt gebracht, ist Faschismus eine Verschmelzung von Großkapital und Politik (Staat) – und daran ändert auch die Interpretation(!) eines Ernst Nolte nichts. Lies den Rest dieses Beitrags

Wurde Helmut Kohl „Ge-Wulff’t“?

Veröffentlicht am 4. Mai 2016

Heute, nach sehr vielen Jahren, werfe ich einen Blick auf die „guten alten Zeiten“ unter den Fittichen Helmut Kohls. Man mag von ihm halten was man will aber er war und ist, ein Mann von und mit Format. Damit wir uns recht verstehen, liebe Leser, hier und jetzt geht es darum, eine Entwicklung zu ins Bewusstsein zu rufen, die (und dies ist meine Behauptung!) mit der willentlichen Demontage Kohl’s ihren Anfang nahm. Der persönliche Standpunkt, also die Position aus der man eine Etappe oder ein Ereignis betrachtet, muss jetzt verlassen werden, denn es folgen Schlüsse, die zu elementaren Fragen führen – solchen, die der Gegenwart voraus gingen. Lies den Rest dieses Beitrags

Der Mai ist gekommen…

Quelle: https://selbstbetrug.wordpress.com/2016/05/01/der-mai-ist-gekommen/

Es fehlt nicht mehr viel bis zur sprichwörtlich Wand und das Establishment hat ihr Ziel erreicht. Statt aber die Kohlen aus dem Feuer zu ziehen wird immer fleißig nachgelegt. Zum Beispiel von einem arroganten Wicht, der es mit Sicherheit nicht auf rühmliche Weise in die Regierungsspitze geschafft hat und sich heute (allem Hohn zum Spott) Justizminister nennen darf. Lies den Rest dieses Beitrags

Demokratie war gestern – willkommen in der Korpokratie

Quelle: https://selbstbetrug.wordpress.com/2016/04/16/demokratie-war-gestern-willkommen-in-der-korpokratie/

Ebenso wie die Diktatur, ist nun auch die Demokratie ein Relikt vergangener Zeiten. Eine Tatsache, der sich jeder Einzelne erst einmal stellen muss. Werfen wir einen kritischen Blick auf die Handlungen unserer „Politiker“ sollte schon auffallen, das diese den Interessen der Wähler und Nichtwähler entgegen laufen. Aber welche Rolle spielen überhaupt unsere „gewählten“ „Politiker“ bzw. die „Regierung“? Keine Mindere, als die von Interessenvertretern international agierender Kartelle – sie sind quasi verbeamtete Lobbyisten. Lies den Rest dieses Beitrags

Liebe deutsche Landsleute, liebe Freunde der Wahrheit in aller Welt!

Quelle: https://volksbetrugpunktnet.wordpress.com/2014/12/23/liebe-deutsche-landsleute-liebe-freunde-der-wahrheit-in-aller-welt/

Weihnachts- und Neujahrsbotschaft 2014 – Dank an den unvergessenen Professor Werner Haverbeck und seine heldenhaft kämpfende Witwe Ursula Haverbeck, denen dieser Beitrag wichtige Anstöße schuldet.

Liebe deutsche Landsleute, liebe Freunde der Wahrheit in aller Welt!

Diese Botschaft wird diesmal nicht nur mit “Tinte”, sondern auch mit einer “Träne” über den Schreibutensilien verfasst, und ich schäme mich dieser Träne für Deutschland nicht. Der Mann, der dem Weltenfeind furchtlos gegenübertrat, der Religionsbegründer Martin Luther (1483 – 1546), muss ähnlich empfunden haben, als er damals bekannte:

Lies den Rest dieses Beitrags

53 Kriegserklärungen gegen alleinschuldiges Deutschland

Quelle: http://trutzgauer-bote.info/2015/08/31/53-kriegserklaerungen-gegen-alleinschuldiges-deutschland/

Lies den Rest dieses Beitrags

ARIA

Quelle: http://trutzgauer-bote.info/2015/06/12/aria/

Ein Beitrag von Kurzer


 777 Jahre nachdem Hubertus Koch am Untersberg die Isais-Offenbarung erhielt, bekam einer meiner Kameraden diese Botschaft übermittelt:

ARIA

AR-IA heißt in seiner Ursilbenbedeutung soviel wie AR = Königlich und IA = Wahrhaftig.

AR-IA bezeichnet jedoch gleichfalls eine genetische Konstellation, einen erbinformativen Schlüssel im unterbewussten Erbgedächtnis eines Individuums. Durch meditative, individuelle Bewusstwerdung kann dieser Schlüssel gefunden und positiv aktiviert werden. Lies den Rest dieses Beitrags

Nachgerichtet

Quelle: https://selbstbetrug.wordpress.com/2016/04/12/nachgerichtet/

Vor einigen Tagen geisterte die Meldung durchs Netz, dass die so genannten Bilderberger Dresden als Tagungsort auserkoren haben. Es dauerte auch nicht lange bis sich die ersten Angsthasen zu Wort meldeten und den wenigen Mutigen im Land von Kundgebungen vor dem Hotel abrieten. Bei solcherlei Wortmeldungen kann man nur den Kopf schütteln – aber nicht den eigenen! Da bekommt man mal die Gelegenheit, den Lobbyvertretern des größten Lumpenpacks auf dem Planeten den Stinkefinger zu zeigen und als Reaktion erfolgt Angstmache – wohl mehr vor den eigenen Hirngespinsten. Revolution geht anders und dazu gehört vor allem eines, Mut! Ich behaupte an dieser Stelle, dass jede Ratte mehr Mut aufbringt, als so manche Maulhelden. Lies den Rest dieses Beitrags

Pack erhebe dich!

Quelle: https://selbstbetrug.wordpress.com/2016/04/04/pack-erhebe-dich/

Ich verwende vornehmlich die Bezeichnungen Politkaste oder Mafia wenn es um die Clique geht, die unser Land gekapert hat. Das mag so manchem sauer aufstoßen aber das Treiben dieser üblen Zeitgenossen hat weder etwas mit regieren, noch mit Politik zu tun. Diese Politkaste hat das Volk anno 1990 nicht wiedervereinigt, sondern erst gespalten. Waren vor dem „Mauerfall“ noch Sympathien für die „Ossis“ vorhanden, so wandelten sich diese (mit Unterstützung der Lügenmedien) sehr schnell in Abneigung bis hin zum Hass. Das hatte den Vorteil, dass die Ex-DDR in aller Seelenruhe von eben der Polit-Mafia geplündert werden konnte. Die DDR war weder Pleitestaat (Platz 13 in der Weltwirtschaft), noch hoch verschuldet (etwa 40 Mrd. Mark), es war die sprichwörtlich fette Gans, die es zu schlachten galt. Was hier so locker daher geschrieben scheint, ist hinreichend durch Fakten belegt. Es sind Multi-Milliardenbeträge aus dem Bestand der DDR, von eben dieser Polit-Mafia um die Ecke gebracht worden. Wie sonst ließe sich erklären, dass ein „Laden“ (die Volkswirtschaft der DDR) mit einem Wert von schätzungsweise 600 Milliarden D-Mark urplötzlich zu einem Minusgeschäft für die Steuerzahler in Höhe von ca 300 Milliarden D-Mark wird (?) – die ca. 2 Billionen für Ländereien Flure und Seen nicht mitgerechnet! Lies den Rest dieses Beitrags

“Das deutsche Volk soll beseitigt werden”

Quelle: https://lupocattivoblog.com/2016/04/02/das-deutsche-volk-soll-beseitigt-werden/#more-25914

Posted by Maria Lourdes – 02/04/2016

Es gibt einen Text aus der Antike, der sehr gut auf den Punkt bringt, wer der gefährlichste Feind ist, dem ein Volk, ein Land, eine Nation gegenüberstehen kann.

Feind von innen

“Eine Nation kann ihre Narren überleben – und sogar ihre ehrgeizigsten Bürger. Aber sie kann nicht den Verrat von innen überleben. Ein Feind vor den Toren ist weniger gefährlich, denn er ist bekannt und trägt seine Fahnen für jedermann sichtbar. Aber der Verräter bewegt sich frei innerhalb der Stadtmauern.
Er tritt nicht als solcher in Erscheinung: Er spricht in vertrauter Sprache, er hat ein vertrautes Gesicht, er benutzt vertraute Argumente. Er arbeitet darauf hin, dass die Seele einer Nation verfault.
Er treibt sein Unwesen in der Nacht – heimlich und anonym – bis die Säulen der Nation untergraben sind. Er infiziert den politischen Körper der Nation dergestalt, bis dieser seine Abwehrkräfte verloren hat. Fürchtet nicht so sehr den Mörder. Fürchtet den Verräter.” Lies den Rest dieses Beitrags

%d Bloggern gefällt das: