Archiv der Kategorie: Altdeutsche Sprache

Die schwarze Sonne

Der Mythos im Zeichen der Geschichtsschreibung

Einführung

Die  Schwarze  Sonne  ist  als  solche  kein feststehendes  Prinzip  und  auch  keine  standardisierte Lehre. Die weiße Sonne (d.h. der Stern unseres Sonnensystems) und die  Schwarze  Sonne  unterscheiden  sich  wie  folgt:

„Im  Gegensatz  zur  weißen  Sonne  ist die Strahlung

der Schwarzen Sonne eine gänzlich andere.“

Das  bedeutet,  daß  sie  auch  völlig  unterschiedliche  Bereiche  (Dimensionen)  des  Makro-  sowie  des  Mikrokosmos  mit  ihrer  Energie  versorgt.  Zum  zweiten  sind  die  Erscheinungsformen  der  Schwarzen  Sonne anders.  Im Wesentlichen  kann  man  von  drei   in   sich   übergreifenden   Zuständen   (im   Hinblick   auf   das   Auftauchen   in   verschiedenen Kulturen) der Schwarzen Sonne sprechen.

Da  wäre  zum  einen  die  Schwarze  Sonne  als  reine  Materie,  sprich  als  ein  im  Universum  existierender   Körper   und   zum   anderen   als   eine   (in   einer   anderen   Dimension),   im   metaphysischen Sinn,  vorhandene  Energie.  Der  dritte  Zustand  liegt  genau  zwischen  diesen  beiden  Formen.  Im  Wesentlichen  ist  sie  jedoch  immer  gleich;  sie  sendet  eine  Strahlung  aus,  welche auf die innerste Kraft im Menschen,  eines Volkes oder auch eines Zeitalters wie ein Katalysator   wirkt.   So   hat   die   Schwarze   Sonne  in  den  Mythologien  der  Völker  zwar verschiedene Erscheinungsformen, aber ihr Prinzip ist immer dasselbe. Kulturgeschichtliche  Betrachtungen  Südmesopotamiens,  bezüglich  der  >Schwarzen Sonne<, vor der Zeitenwende Sumer und Akkad. Lies den Rest dieses Beitrags

Germanenherz – Odin – Nordlichter

Quelle: https://germanenherz.wordpress.com/2016/04/12/germanenherz-odin-nordlichter/

Ein Volk, das sich einem fremden Geist fügt, verliert schließlich alle guten Eigenschaften und damit, seine Kultur und sich selbst. Wir sind und werden gezwungen, unseren eigenen speziellen Charakter und unseren Lebensstil zu verbergen und zu Verachten, um nicht als Nazi oder Antisemit verspottet und ausgegrenzt zu werden. Kein größerer Schaden kann einer Nation zugefügt werden, als wenn man ihr den Nationalcharakter, die Eigenheiten ihres Geistes und ihre Sprache nimmt. Wenn eine fremde Macht ein Volk ermahnt, die eigene Nationalität zu vergessen, so ist das kein Ausfluss von Internationalismus, sondern dient nur dem Zweck, die jüdische Fremdherrschaft zu verewigen. Lies den Rest dieses Beitrags

Odins Runen – unsere Schrift

Quelle: http://germanenherz.blogspot.co.at/2012/07/odins-runen-unsere-schrift.html

Was irgendwie ist, was irgendwie ein „Sein“ hat, das hat auch ein bestimmtes Gerüst. Ein Gerüst besteht aus BALKEN. Wie ein jedes Haus in seinen Balken und Trägern ein Gerüst hat, wie der Bau des menschlichen Körpers ein Gerüst in seinem Knochengerüst hat, wie im weiten All die Richtungen im Raum das Kräftegerüst des ganzen Weltenbaumes sind, so muß auch eine echte HEILIGE SCHRIFT wenigstens in einer ganzen Anzahl ihrer Schriftzeichen eine GERÜST-SCHRIFT, eine Balken-SCHRIFT sein. Das Bild einer Gerüstschrift, einer Balkenschrift, aber bietet im vollen Maße die GERMANISCHE RUNENSCHRIFT.
Lies den Rest dieses Beitrags

Die Deutsche Sprache trägt in sich die Göttlichkeit, das Göttliche, den Ur-Gott.

Quelle: https://daserwachendervalkyrjar.wordpress.com/2014/06/18/die-deutsche-sprache-tragt-in-sich-die-gottlichkeit-das-gottliche-den-ur-gott/

“Herr, kannst DU ihnen vergeben – obwohl sie wissen, was sie tun?”
Die althochdeutsche Sprache (ahd.)
von HELGE STEINFEDER

echnaton

Teil 1

Wenn man über die Deutsche Sprache schreibt und sich mit ihr “beschäftigt”, dann ist dies mehr, als wenn wir uns mit einem Hobby beschäftigen oder mit einer anderen Sprache. Die Deutsche Sprache spiegelt einen wirklichen und wahrhaftigen großen Geist wieder. In diesem finden wir die Strukturen der Naturverbundenheit und das tiefe Wissen um Gerechtigkeit und soziales Miteinander. Diese Sprache trägt in sich die Göttlichkeit, das Göttliche, den Ur-Gott. Keine andere Sprache der Welt als die der Deutschen hat ihre Wurzeln der Ursprache noch erhalten können.

Lies den Rest dieses Beitrags

%d Bloggern gefällt das: