“Geld regiert die Welt” weiß der Volksmund. Doch wer regiert das Geld?

Quelle: http://trutzgauer-bote.info/2015/04/geld-regiert-die-welt-weiss-der-voksmund-doch-wer-regiert-das-geld/

Bildergebnis für geld regiert die welt

Ein Beitrag von Kurzer

Was wir gerade in der letzen Zeit immer verschärfter erleben, sind Schreckensmeldungen in den Systemmedien, daß das Geld wieder mal knapp sei und die Verschuldung wahrlich astronomische Höhen erreicht habe.

Was völlig ausgeblendet wird, wo denn die Staaten ihre “Schulden” aufnehmen und wer diese “Schulden” erzeugt. Sehr gut verständlich wird dies, wenn man sich mit der Geschichte der FED, der “unabhängigen Zentralbank” der USA, beschäftigt.

Studierte Historiker bezeichnen ja den ersten Weltkrieg oft als Urkatastrophe des 20. Jahrhunderts, während sie den Mechanismus, der den Verlauf des Krieges und der darauf folgenden Geschichte erst ermöglichte, vollkommen ausblenden. Denn die wirkliche Urkatastrophe des letzten Jahrhunderts fand ziemlich unbemerkt am 23.12.1913 statt.

Damals schaffte es ein privates Konsortium unter Führung von Paul Warburg ein Gesetz durch den US-Senat zu lotsen, mit dem der Staat USA sein Monopol der Geldschöpfung an selbiges abgab. Der Staat gab also sein Monopol an ein paar Privatleute ab, um sich das Geld, welches er bis dahin selber schuf, bei diesen dann gegen Zinsen zu leihen. Diese ganz große Nummer aus dem Irrenhaus wurde der Masse mit der Geschichte der Notwendigkeit einer “unabhängigen” Zentralbank verkauft, welche Krisen in der Wirtschaft durch ihre Finanzpolitik verhindern sollte. In orwellscher Sinnverdrehung wurde die FED zum mächtigsten Instrument, um Krisen in der Zukunft zu erzeugen und sich durch die ausufernde Erzeugung von “Schulden” die Realwerte der Welt zusammenzurauben.

Damit auch alles klappt hatten die privaten Banker vorher “ihren” Präsidenten Wilson plaziert. Und da diese Leute besonders vorausschauend handeln, hatten sie ein halbes Jahr davor ein Gesetz über die Einführung der Einkommenssteuer geschaffen. Denn sie wollten natürlich auf die in der Zukunft mit mathematischer Sicherheit ins Uferlose ansteigenden “Staatsschulden” eine Sicherheit auf den fälligen Zins. Nichts weiter ist unser aller Einkommenssteuer. Wen hat über diesen schwer zu widerlegenden Fakt schon einmal sein Steuerberater informiert?

Nun haben wir ja seit über zehn Jahren eine “Europäische Zentralbank”, welche die Kunstwährung Euro erzeugt. Dazu habe ich in diesem Artikel:

Der Euro, das “große, friedensstiftende Projekt der Eliten”

bereits Stellung bezogen.

Schlußendlich gibt es nur einen Weg. Geld sollte wieder auf seine ursächliche Funktion zurückgeführt werden, von einem Mittel zur Ausübung von Macht und Kontrolle, zu einem Tauschmittel in einer funktionierenden Volkswirtschaft.

Was ist die Aufgabe einer wirklichen Vokswirtschaft. Dazu kann ich hier nur wieder IHN zitieren:

“… In dieser Welt der kapitalistischen Demokratien, da lautet der wichtigste Wirtschaftsgrundsatz: das Volk ist für die Wirtschaft da und die Wirtschaft ist für das Kapital da. Und wir haben nun diesen Grundsatz umgedreht, nämlich: das Kapital ist für die Wirtschaft da und die Wirtschaft ist für das Volk da.

… Das heißt mit anderen Worten, das Primäre ist das Volk, alles Andere ist nur ein Mittel zum Zweck. Das ist der Zweck. Wenn eine Wirtschaft es nicht fertig bringt, ein Volk zu ernähren, zu bekleiden usw., dann ist sie schlecht. Ganz gleichgültig ob mir ein paar hundert Leute sagen, aber für mich ist sie gut, ausgezeichnet,…meine Dividenden stehen hervorragend …”

Adolf Hitler 10.12.1940 Rede vor den Arbeitern der Borsigwerke – hier bei TrueTube zu hören – für Wahrheit-Suchende Pflicht, sagt der Kurze!

Mehr Informationen zu diesem Thema gibt es hier:

 

Veröffentlicht am 20/02/2016, in Allgemein, Bevölkerungsreduktion, Eliten, Machtexpansionspolitik, Neue-Welt-Ordnung, Rockefeller, Rothschild, US-Notenbank, Währungsstabilität, Weltherrschaft, Weltweite Kapitalwirtschaft, Weltwirtschaft, Wetterkontrolle. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: