Wem dient die “Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien” ?

Wem dient die

Ein Beitrag von Kurzer


„Es ist leichter eine Lüge zu glauben, die man schon hundert mal gehört hat, als die Wahrheit, die man noch nie gehört hat.“    Robert Lynd

“Die Vergangenheit ist wichtiger als die Gegenwart, denn wer die Vergangenheit kontrolliert, beherrscht die Zukunft.”     George Orwell

Den “Fehler”, welchen die ALLIIERTEN (damals nannten sich noch Entente) nach dem Ende von WK I machten, wiederholten sie 1945 nicht. Während durch den “Versailler Vertrag” zwar absolut demütigende und eigentlich unannehmbare Forderungen an das DEUTSCHE REICH gestellt wurden, welche auch große Gebietsabtretungen beinhalteten, so blieb doch das Kernland weitgehend unbesetzt (Ausnahme Rheinland). Und auch wenn mit der “Demokratisierung” der Weimarer Republik viele fragwürdige Subjekte in maßgebliche Stellungen gelangten, so gab es doch noch einen großen Kern deutschnational denkender und patriotischer Menschen.

Nach der Besetzung des gesamten  ALTREICHES 1945 wurde die komplette deutsche Elite entweder getötet, “entnazifiziert”, von ALLEN führenden Positionen entfernt und durch von den Besatzern gefällige Personen ausgetauscht. Mit der Re-Education wurde das größte Umerziehungs- und Gehirnwäscheprogramm der Neuzeit gestartet, welches bis heute keineswegs beendet ist, sondern noch täglich verschärft wird.

Hier dazu ein Abschnitt aus dem Buch “GEHEIMGESELLSCHAFTEN II Interview mit Jan van Helsing”

“…  Anweisungen 1945 für die Re-Education (Umerziehung) der Deutschen:

What to do with Germany. 1945 Distributed by Special Service Division, Army Service Forces, U.S. ARMY. Not for sale!

“Die Re-Education wird für alt und jung gleichermaßen erzwungen und darf sich nicht auf das Klassenzimmer beschränken. Die gewaltige überzeugende Kraft dramatischer Darstellung muß voll in ihren Dienst gestellt werden. Filme können hier ihre vollste Reife erreichen. Die größten Schriftsteller, Produzenten und Stars werden unter Anleitung der “Internationalen Universität” die bodenlose Bosheit des Nazismus dramatisieren und dem gegenüber die Schönheit und Einfalt eines Deutschland loben, das sich nicht länger mit Schießen und Marschieren befaßt. Sie werden damit beauftragt, ein anziehendes Bild der Demokratie darzustellen, und der Rundfunk wird sowohl durch Unterhaltung, wie auch durch ungetarnte Vorträge in die Häuser selbst eindringen. Die Autoren, Dramatiker, Herausgeber und Verleger müssen sich der laufenden Prüfung durch die “Internationale Universität” unterwerfen; denn sie sind alle Erzieher. Von Beginn an sollen alle nichtdemokratischen Veröffentlichungen unterbunden werden. Erst nachdem das deutsche Denken Gelegenheit hatte, in den neuen Idealen gestärkt zu werden, können auch gegenteilige Ansichten zugelassen werden, im Vertrauen darauf, daß das Virus keinen Boden mehr findet; dadurch wird größere Immunität für die Zukunft erreicht.

Der Umerziehungs-Prozeß muß ganz Deutschland durchdringen und bedecken. Auch die Arbeiter sollen im Verlauf von Freizeiten vereinfachte Lehrstunden in Demokratie erhalten. Sommeraufenthalte und Volksbildungsmöglichkeiten müssen dabei Hilfestellung leisten.

Viele deutsche Gefangene werden nach Kriegsende in Rußland bleiben, nicht freiwillig, sondern weil die Russen sie als Arbeiter brauchen. Das ist nicht nur vollkommen legal, sondern beugt auch der Gefahr vor, daß die zurückkehrenden Kriegsgefangenen zum Kern einer neuen nationalen Bewegung werden. Wenn wir selbst die deutschen Gefangenen nach dem Krieg nicht behalten wollen, sollten wir sie nichtsdestoweniger nach Rußland senden.

Die “Internationale Universität” ist am besten dazu geeignet, die Einzelheiten des deutschen Erziehungswesens, der Lehrpläne, der Schulen, der Auswahl der Lehrer und der Lehrbücher, kurz: alle pädagogischen Angelegenheiten zu regeln. Wir brauchen ein “High Command” für die offensive Re-Education. Besonders begabte deutsche Schüler erhalten Gelegenheit zur Fortbildung an unseren Schulen; sie werden als Lehrer nach Deutschland zurückkehren und eine neue kulturelle Tradition, verbunden mit internationalem Bürgersinn, begründen.

Die Professoren sollen nach Möglichkeit deutsche Liberale und Demokraten sein. Das Eindringen von “Fremden” könnte aufreizend wirken und muß auf ein Minimum beschränkt werden; aber das darf nicht dazu führen, daß uns die Kontrolle verloren geht.

Jedes nur denkbare Mittel geistiger Beeinflussung im Sinn demokratischer Kultur muß in den Dienst der Re-Education gestellt werden. Die Aufgaben der Kirchen, der Kinos, der Theater, des Rundfunks, der Presse und der Gewerkschaften sind dabei vorgezeichnet.

Die Re-Education tritt an die Stelle des Wehrdienstes, und jeder Deutsche wird ihr zwangsläufig unterworfen, so wie früher der gesetzlichen Wehrpflicht.

Uns ist die Aufgabe zugefallen, Frieden und Freiheit zu retten; jene Freiheit, die am Berge Sinai geboren, in Bethlehem in die Wiege gelegt, deren kränkliche Kindheit in Rom, deren frühe Jugend in England verbracht wurde, deren eiserner Schulmeister Frankreich war, die ihr junges Mannesalter in den Vereinigten Staaten erlebte und die, wenn wir unseren Teil dazu tun, bestimmt ist zu leben – all over the world!”

Das Re-Education Programm wurde in begeisterter Zustimmung unterschrieben von:

Truman, Wallace, Nelson, Wichell, Rickenbacker, Sigrid Undset, Rey Stout, Clifton Fadiman, den Senatoren Burton, Pepper, Capper, Joh. Scheel, Lowell Thomas, Gabriel Heatter, James W. Gerard, Lord Vansittart, Maurice Meaterlinck, Sommerset Maugham, Louis Bromfield, Dean Alfange, Famcie Hurst, Cecil Roberts, Henty Bernstein, Dr. Alvin Johnson, Dr. William Neilson, Gen. Marcel de Bear, Daniel A. Poling, Wallace Deuel, Paul Jordan-Smith, Burnet Hershey, Hugh Cowdin, Edgar Amsel Mowrer, Edwin H. Blanchard, J.H. Jackson, Dr. Melchior Polyi, H.R. Burke und vielen anderen Vertretern des “amerikanischen Geistes”.

(Quelle: Nation und Europa, August 1958, Unabhängige Nachrichten, Postfach 1826, 55388 Bingen)

Doch gibt es noch weitere Quellen als Hinweis für die systematische Zersetzung der Öffentlichen Moral auf “stillem Wege”. Dazu veröffentlichte Dr. Georg Jaeckel einen Bericht, ebenfalls unter dem Namen “Umerziehung des Deutschen Volkes”, dem wir die wichtigsten Abschnitte entnehmen.

Die Umerziehung hatte den Zweck, das deutsche Volk auf psychologischem Wege in seiner geistig-seelischen Substanz entscheidend zu verändern. Damit schufen sich die Westmächte ein Mittel, das die Menschen in der Bundesrepublik mit der Hilfe einer systematischen Massenbeeinflussung unterwarf und sie alle Schuld freiwillig auf sich nehmen ließ, wogegen (nach dem Ersten Weltkrieg) die Kriegsschuldlüge des Versailler Vertrages zu einem allgemeinen Widerstand des Volkes führte.

Nach Ende des zweiten Weltkrieges bemühten sich die Amerikaner, die Theorien der Umerziehung in Deutschland in die Praxis umzusetzen. Die Abteilung für psychologische Kriegsführung wurde in “Abteilung für Informationskontrolle” umgetauft und ließ sich zunächst in Bad Homburg nieder, von wo sie 1946 nach Berlin verlegt wurde. Eine ihrer Hauptaufgaben war die Vergabe von Lizenzen für Zeitungsherausgeber, Verleger, Filmintendanten und Rundfunkdirektoren. Die Anwärter auf diese Posten wurden in Bad Orb im Screening Center, das vom Londoner Psychiater David Mardochai Levy ins Leben gerufen wurde, auf ihre – im Sinne der neuen sozialpsychologischen Thesen – “charakterliche Eignung” getestet.” (“Vertrauliche Mitteilungen”, Spezialausgabe zur Umerziehung des deutschen Volkes, Juni 1984)

Als aussichtsreichstes Mittel für die Änderung des deutschen Charakters wurde die Erziehung angesehen, und der Leiter der Abteilung “Erziehung” bei der amerikanischen Militärregierung verkündete 1948 in einem Umerziehungsprogramm u.a.:

“Die wahre Reform des deutschen Volkes wird von Innen kommen. Sie wird geistig und moralisch sein. Die Schultypen sind von geringerer Bedeutung für die Zukunft Deutschlands und der Welt als das, was gelehrt wird, wie gelehrt wird und durch wen gelehrt wird. Keine Besatzungsarmee wird je erfolgreich ein pädagogisches oder kulturelles Schema einem besiegten Volke auferlegen. Militärregierung wird als Militärregierung angesehen werden. Es wird daher das Ziel der Militärregierung sein:

a) die als demokratisch bekannten Elemente in der deutschen Bevölkerung zu identifizieren und zu ermutigen;

b) die Entwicklung oder Wiedererrichtung von Institutionen und Organisationen in Deutschland zu unterstützen, die zur Erfüllung unserer Mission beitragen können.” (“Vertrauliche Mitteilungen”, Spezialausgabe zur Umerziehung des deutschen Volkes, Juni 1984)

1.500 Deutsche wurden von den “Siegern” ausgewählt, um als Spitzenmitarbeiter den Umerziehungsprozeß voranzutreiben. So gingen die Amerikaner davon ab, den Deutschen Reformen aufzuerlegen. Sie gingen statt dessen dazu über, in die Gesellschaft deutsche Männer, Institutionen und Ideen einzubauen, die die Ziele der Militärregierung verwirklichen würden, ohne daß der amerikanische Einfluß auf den ersten Blick erkennbar war …”

Quelle HIER

Bei allen Fassaden, welche als Begründung für die Existenz der “Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien”, auch auf deren eigener Weltnetzpräsenz (HIER), aufgestellt wurden, ergibt sich aus den obigen Ausführungen der wahre Grund für die Existenz dieser Institution.

Es geht darum zu verhindern, daß die GESCHICHTLICHE WAHRHEIT, welche dem alliierten Konstrukt BRiD sofort jegliche Legitimation entziehen würde, der deutschen Jugend zugänglich gemacht wird.

Zum Abschluß dazu die Zitate zweier US-amerikanischer Staatsmänner:

Nur die Lüge braucht die Stütze der Staatsgewalt; die Wahrheit steht von alleine aufrecht.

Thomas Jefferson

“Man kann einen Teil des Volkes die ganze Zeit täuschen und das ganze Volk einen Teil der Zeit. Aber man kann nicht das gesamte Volk die ganze Zeit täuschen.”

Abraham Lincoln


Verweise:

“Seit 5.45 Uhr wird jetzt zurückgeschossen” Teil-1

“Seit 5.45 Uhr wird jetzt zurückgeschossen” Teil-2

“Seit 5.45. Uhr wird jetzt zurückgeschossen” Ein Nachwort

Ohne Verrat wäre der Geschichtsverlauf ein komplett anderer gewesen!


Kommentare

  1. 1

    Pferdefreund

    Letztlich dienen alle Institutionen in der BRiD den Besatzern.
    Immer dran denken: Die BRiD wurde am Reißbrett entworfen!

    Nichts hier ist natürlich. Die BRiD ist der “Anti-Staat”.

    EDIT: Immer dasselbe … erst sagt WordPress “Captcha Code falsch”, beim zweiten Absenden heißt es dann sinngemäß “doppelter Kommentar entdeckt”!

    Reply

    1. 1.1

      Trutzgauer-Bote.info

      Das Problem mit der Fehlermeldung und dann “doppelter Kommentar” ist bekannt. Ich suche selbst noch, um rauszufinden woran das liegt.

      Reply

  2. 2

    Systembeobachter

    Schaut man sich obendrein mal die Videospielbranche an kommt man zum selbigen Entschluss.
    Versteckte Botschaften sowie Geschichtliche Verfälschungen.
    Gerade Spiele aus den Amerikanischen Entwicklerstudios sind kaum noch an Satanischen Dingen zu übertreffen.
    Diese werden auf allen Plattformen von Sony, Microsoft mit riesigen Werbebudgets forciert und in den Handel gebracht.

    Auch hier ist es sinnig diese Spiele auf Botschaften zu analysieren.

    Ein 9/11 wurde nicht nur in Filmen angekündigt, nein auch in Spielen.
    Ebenso wird hier massivst mit unterschwelligen Botschaften gearbeitet.
    Ein Beispiel, ein japanischer Konzern brachte ein Kinderspiel raus in dem es um Monster mit Fähigkeiten geht.
    In Europa war keine unterschwellige Botschaft eingearbeitet, im englischsprachigen Räumen war die Botschaft beim Rückwärtshören: ” I Love Satan ”
    Hier hat wohl der CEO of Amerika seine Finger im Spiel gehabt.

    So wird tagtäglich manipuliert und negativ suggeriert.
    Es ist eine Art Hypnose welche unbemerkt in die Köpfe gelangt.

 

Veröffentlicht am 21/01/2016, in Abteilung für Informationskontrolle, Allgemein, Alliierte, Aufklärung, Besatzungskonstrukt, Demokratisierung, Deutsches/Drittes Reich, Deutschland, Erziehungsprogramm, Gebietsabtretungen, Geheim-Gesellschaften, geistig-seelische Substanz, Internationalen Universität, psychologische Kriegsführung, Weltweite Kapitalwirtschaft, zweiter Weltkrieg. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: