ISAIS – unsere Welt ist nun im letzten Wandel

ISAIS - unsere Welt ist nun im letzten Wandel

Ein Beitrag von Kammler


Teil 1

Wer sich mit unserer meisterlichen Kämpferin und Führerin beschäftigt und den Widerhall ihrer Schwingungen in sich empfindet, der ist berufen zu den Taten, für die er sich im Jenseits entschieden hat. Nun hat der letzte und abschließende Abschnitt begonnen und es endet, wie es schon immer beschieden war: Mit dem Sieg!

ISAIS, eine Wesenheit zuhause im Grünland, wo Walhalla liegt, im Nebelheim/Jenseits und zum Glück im Diesseits. Durch Allvaters Hinweis, nach ihrer erfolgreichen Höllenreise mit dem Entreißen des schwarz-lila Steines von Schaddain, wurde sie auf das Erdenvolk der Deutschen von ihm aufmerksam gemacht. Das sei das Volk, mit dem sie im Diesseits den Kampf gegen Schaddains Dunkelreich führen soll. Es hat hohe Werte und ist wahrhaftig und ehrlich.

Bei Betrachtung unserer Geschichte fällt unwillkürlich auf, das deutsche Volk hat in seiner Vergangenheit unglaublich viele und lange Zeiten von Kriegen überleben müssen, wurde immer wieder zu Boden gedrückt und manchmal fast ausgelöscht, um dann wieder und wieder wie Phönix aus der Asche zu neuem Ruhm und Glanz aufzuerstehen. Es hat nahezu immer mit Ehre, Ruhm und Tapferkeit seinen Weg beschritten und wenn es dazu gezwungen wurde, ebenso gekämpft. Alle diese Merkmale treffen auch auf unsere ISAIS zu! Die Gebote der ISIAS sind an Reinheit, Wahrhaftigkeit und Ehrlichkeit nicht zu übertreffen, aber ihre Bereitschaft und auch Aufforderung zum Kampf gegen das Dunkle sind gleichbedeutend. Wobei sich in den Geboten die Aufforderung zum Kampfe sowohl auf das Diesseits bezieht aber ebenso für das Jenseits (Nebelheim) und das Grünland.

Wer ist ISAIS?

Die vollständige Antwort zu geben ist nicht möglich. Deshalb Teilantworten. Sie ist verantwortlich für unsere Welt vom Allvater, bis die Wandlung, die ohnehin feststeht, vollzogen ist. Danach zieht sie sich, für mich sehr bedauerlich, ins Grünland zurück und Ischtera ist für unseren Bereich zuständig. Ihr ist seinerzeit die Aufgabe zugefallen, den von Schaddain aus Walhalla geraubten schwarz-lila Stein aus dem Reiche Schaddains zurück zu holen. Dafür hat sie sich ihr wunderschönes langes Haar auf Knabenläge gekürzt und sich als Knabe gekleidet und wie in der Beschreibung der Höllenreise zu lesen, der Aufgabe gestellt und diese gemeistert. Auch hat dort erstmals Marlok geholfen, dazu aber später mehr. Danach hat Allvater ihr den Stein zugesprochen, wie auch für die Höllenreise ihr übergebene Gegenstände, Odins Speer (Speerspitze) und Ischteras Spiegel. Alle drei Gegenstände hat sie den Mannen um Hubertus Koch, den Herren des schwarzen Steines (Abgekürzt: d.H.d.S.S.) am Untersberg übergeben.

Dazu hat sie ihnen die Botschaften ISAIS Gebote, Offenbarung und viele andere Botschaften zukommen lassen. Der Ort Ettenberg am Unterberg wurde Hubertus Koch von ISAIS in Ninive, bei ihrer Erscheinung, mitgeteilt. Nun kurz zur Gegenwart und etwas davor. Die wichtigsten Führungskräfte in der deutschen Geschichte zwischen 1933 – 1945 haben sehr großen Wert auf die Texte und ISAIS selbst gelegt. Sie sollen die Originale der Texte von H. Koch zur Verfügung gehabt haben. Interessanter Weise sollen diese um 1945 vernichtet worden sein, damit diese dem Feind nicht in die Hände fallen. Eine Vernichtung ist sehr unwahrscheinlich, handelt sich sehr sicher um eine Auslagerung.

Beim Lesen der Gebote von ISAIS ist auffällig, das heutige Ende des Textes passt nicht. Es ist eher davon auszugehen, das der ca. 1973 aufgetauchte Text der Gebote verkürzt zugeteilt wurde. Wenn man bedenkt, welchen Wert die Führungskräfte des Deutschen Reiches zu o.g. Zeit auf die Texte legten und wie bedeutsam diese für sie waren, ist es kaum verwunderlich, dass es eine Organisation mit den beiden S.S gab und die Farbe der Uniform ist dann auch logisch.

Nun zurück zu unseren geliebten ISAIS. In den Geboten, die eher Empfehlungen sind, werden wahre Werte und damit verbundene Handlungsweisen empfohlen. Aber! Diese Gebote sind für manche auch klare Beschreibungen und Handlungsanweisungen für die Möglichkeiten, die wir Menschen hatten, haben und immer haben werden, nämlich zwischen Diesseits und Jenseits bis hin ins Grünland reisen zu können und schon jetzt auch im Grünland an ihrer Seite Kämpfe zu fechten.

In der Möglichkeit, die Texte zu erfassen, entspringt für jeden wiederum die Chance, sich unserer wahren Bedeutung bewußt zu werden. Dadurch entstehen wirkliche Wesenheiten! Diese sind nicht mehr lenk- und manipulierbar.

ISAIS ist eine hilfsbereite und starke Wesenheit an unserer Seite, jeder kann sie rufen und entsprechend begrüßen: Kuss auf den Mund, Kuss auf den Nacken und auf das Haar (Schopf). Einige behaupten, sie hätten regen Kontakt zu ihr und könnten davon viel erzählen oder schreiben. Doch ist es immer gut, seine eigenen Erfahrungen zu machen. Jeder, der die Gebote in seinem Leben ungefähr als Grundlage lebt, kann Kontakt herstellen. Ihrerseits gibt es keine Blockaden.

 

Veröffentlicht am 20/01/2016, in Allgemein, alte germanische Götter, GÖTTIN ISAIS, Jenseits, Mythologie, Nebelheim, schwarz-lila Stein, Untersberg, Wandlung. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: