Eine Botschaft von John de Nugent

Eine Botschaft von John de Nugent

Ein Beitrag von John de Nugent


John de Nugent (geb. 14. Juli 1954 in Providence, Rhode Island, VSA) ist ein VS-amerikanischer Aktivist, Bewegungsführer, Schriftsteller, Radiosendungsmoderator und Redner, der neben seiner englischen Muttersprache fließend Deutsch und Französisch spricht und der sich für das globale Überleben der weißen Völker einsetzt.

Hier weiterlesen


 Damals und jetzt – John de Nugent

Anmerkungen vom Kurzen

John spricht es ganz klar aus:

“… Ist der Kampf des Feindes etwa Teil eines größeren Krieges? …  Machte Adolf Hitler Vorkehrungen für die Weiterführung des Kampfes auch nach 1945? …”

Welche Fehler Adolf Hitler auch immer gemacht haben möge, so erkannte er doch in seiner Genialität die Größe und Dimension der Auseinandersetzung in welcher wir uns befinden. Und er ergriff damals alle notwendigen Maßnahmen, damit am Ende in diesem Kampf die Kräfte des Lichtes siegen werden:

“… Im März dieses Jahres lernte ich einen Druiden aus dem Allgäu kennen. Druiden sind, wie in anderen Kulturkreisen die Schamanen, die Bewahrer des wesentlichen Wissens der Menschheit. Also nicht der Religionen, welche zur Beherrschung der Masse geschaffen wurden, sondern tiefer Wahrheiten, um das wirkliche Wesen des Menschen, seine Herkunft, den Sinn des Lebens, die wirkliche Menschheitsgeschichte und die im Kosmos stattfindende Auseinandersetzung zwischen Licht und Dunkelheit.

Das Beeindruckendste an unserem Gespräch war für mich, daß mir der Druide ALLE wesentlichen Punkte meines im Laufe von zwanzig Jahren erarbeiteten Kenntnisstandes bestätigte bzw. noch durch zusätzliche Informationen ergänzte.

So ist es eine Tatsache, daß wir in der finalen Phase einer Auseinandersetzung kosmischen Ausmaßes stecken, welche auf  vor die atlantische Zeit zurückgeht. Die nordischen weißen Völker haben in diesem Kampf immer die Seite des Lichtes vertreten …”

Völker haben in diesem Kampf immer die Seite des Lichtes vertreten.

Nun hat die durch ZION und die Romkirche vertretene dunkle Seite mit der Zwangschristianisierung der heidnischen Völker, im nun zu Ende gehenden dunklen Zeitalter eine besonders perfide Strategie gewählt. Die Dunklen wissen, wenn sie die totale Herrschaft über die eigentlich freien Seelen haben wollen, müssen diese dazu gebracht werden, ihre Freiheit selber abzugeben.

Das Schuldbekenntnis, welches die katholische Kirche im elften Jahrhundert eingeführt hat: „Ich bekenne … ich habe gesündigt in Gedanken, Worten und Werken durch meine Schuld, durch meine Schuld, durch meine große Schuld …“, ist die ideologische Grundlage für die totale Versklavung freier menschlicher Seelen.

In der heutigen Zeit ist die geistige Befindlichkeit vieler Deutscher mit dem Begriff des “Induzierten Irreseins” (Rigolf Henning) sehr gut beschrieben.

Ich bin bestimmt kein Freund der jüdischen Wissenschaft Psychoanalyse. Doch in Dr. Eduard Koch haben die Erfinder derselbigen ihren Meister gefunden. Ein wahrer deutscher Geist, der eine Waffe des Judentums nun perfekt gegen deren Schöpfer einsetzt. Eine grandiose Abrechnung mit dem Geisteszustand der heutigen Gesellschaft und vor allem auch mit dem Europa aufgezwungenem Christentum liefert Dr. Eduard Koch in seinem Vortrag – Verlust der Väterlichkeit – eine Psychoanalyse

Zitat Dr. Koch:

“… Man kann es doch hören, wie die gesperrte heidnische Seele, nicht wissend was sie hemmt, am Leinen des Büßerhemdes reißt und sich in den giftigen Armen geistfremden Irreseins verzehrt. Es ist eine Zeitenwende, es ist ein Wendepunkt erreicht. Über die Urbilder von Ragnarök und Armageddon laufen die antipodischen Mythen aufeinander zu.

Bald wird die Welt auf Messers Schneide stehen. Die Aussichten für uns sind so, wie die Dichtung es prophezeit und nach unserem Seelenmaß bestimmt hat:

Welt wird aufstehen wider Welt, Zwist ward gesät zwischen den Waltenden, Verrat schlägt Treue, Haß zwingt den Edlen.
Aber wer wacker beharrt, der gewinnt sich das REICH …

Ich empfehle diesen Vortrag unbedingt, im Idealfall mehrfach, anzuhören:


Verweise:

“Seit 5.45 Uhr wird jetzt zurückgeschossen” Teil-1

“Seit 5.45 Uhr wird jetzt zurückgeschossen” Teil-2

“Seit 5.45. Uhr wird jetzt zurückgeschossen” Ein Nachwort

Ohne Verrat wäre der Geschichtsverlauf ein komplett anderer gewesen!

Vorsicht, Irreführung!

Hitler – das Aufwachen hat begonnen!

Deutschland BESETZT Wieso? BEFREIT Wodurch?

Der Krieg der Lüge

Roger G. Dommergue “Auschwitz: Das Schweigen Heideggers oder Kleine Einzelheiten”

Thema Revisionismus: Paul Rassinier “DIE JAHRHUNDERT – PROVOKATION”

Thema Revisionismus: Viktor Suworow “Stalins verhinderter Erstschlag”

 

Veröffentlicht am 20/01/2016, in Absetzbewegung, Allgemein, Asylpolitik, Aufklärung, Bewusstwerdung, Deutsches/Drittes Reich, Deutschland, Druidentum, Endzeitprophezeiungen, feindliche Übernahme, Friedensvertrag, Geheim-Gesellschaften, Geheimdienste, Geheimkrieg, Genozid, Geschichtsschreibung, Gesellschaftliches-Bewusstsein, Gewalt/Gegengewalt, Globalisierung, Hitler, ISAIS, Massenüberfremdung, Masseneinwanderung, Migrationsindustrie, Militärforschung drittes Reich, Nachkriegs-Deutschland, Neue-Welt-Ordnung, politische Führungskaste, reichsdeutsche Flugscheiben, Reichsforschungsrat, Religionen, Selbstentfremdung, Selbsthaß und Egoismus, Terror, Thule-Gesellschaft, USRael, Wahrheit, Weltweite Kapitalwirtschaft, Wissensbewahrer, zweiter Weltkrieg. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: