Der Völkerstreit und der Haß untereinander … und es geht weiter

Ein Beitrag von Kurzer


Auf dem Weg zur Erzwingung der Weltherrschaft des ZIONISTISCHEN GLOBALFEUDLISMUS wird ohne Unterlaß das Hegel`sche Prinzip angewendet. Was ist das Hegel`sche Prinzip?

“… Umwälzungen in der Regierung kreieren wirtschaftliches Chaos, Essens- und Kraftstoffkürzungen, konfiszierende Steuern, Bildungskrisen, Angst vor Krieg und andere Zustände, um die Menschen auf eine “Neue Weltordnung” “hoffen” zu lassen.

Die Technik ist so alt, wie die Politik selbst. Es ist das Hegel`sche Prinzip des dreiteiligen Prozesses von These, Antithese und Synthese.

Der erste Schritt (die These) ist, ein Problem zu erzeugen. Der zweite Schritt (die Antithese) ist, eine Opposition zu dem Problem zu erschaffen (Angst, Panik, Hysterie). Der dritte Schritt (die Synthese) ist, die Lösung zu dem Problem zu offerieren, das man als erstes erzeugt hat – so kann man eine Änderung im Volk verursachen, die durch die Schritte eins und zwei ausgelöst wurden. Sogenannte psychologische Kriegsführung …”

Quelle HIER ,das komplette Buch HIER , Band I HIER

Globalisierung und Migration werden uns dabei als Naturgesetz verkauft. Die sich zwangsläufig aus der künstlichen “mutikulturellen Gesellschaft” ergebenden Konflikte werden zunächst komplett abgestritten, um schlußendlich sogar Bürgerkriege zu erwarten und  so nebenbei dürfen wir uns von Angela Merkel Folgendes mitteilen lassen:

„Wir müssen akzeptieren, dass die Zahl der Straftaten bei jugendlichen Migranten besonders hoch ist“

Quelle HIER

Dabei ist es aber wiederum überhaupt kein Widerspruch, was sich in Restdeutschland besonders im letzten Jahr abspielt und das was dann dazu vor allem im Weltnetz kommuniziert wird, ist natürlich nur “Hetze in den sozialen Netzwerken” und findet in der Realität überhaupt nicht statt. Jedenfalls nicht im Gutmenschenparalleluniversum der BRiD. Hier sind nämlich immer “Männer” die Täter, weil das was jetzt passiert in Deutschland quasi schon seit Jahrhunderten Tradition ist.

Und anstatt nun die wirklichen Tatsachen zu benennen und die Konsequenzen daraus zu ziehen, wird nach mehr Polizei gerufen und  dem Zuzug von Zivilokkupanten keinesfalls ein Ende gesetzt. Schließlich muß Genossin Merkel ja die ideologischen Vorgaben erfüllen: Oneworld, eine (durchmischte) Menschheit und damit verbunden die vollkommene Auflösung jeglicher Überreste nationalen Anscheins. Alles, um  ZION zum endgültigen Triumph über die Menschheit zu verhelfen.

Nun sind wir im Zusammenhang mit den Ereignissen der Silvesternacht in Köln einer völlig neuen Dimension unfaßbarer Heuchelei angekommen. So sagt z.B. Bundesjustizminister Maas: “Wir dürfen nicht zulassen, dass Menschen blanker Gewalt schutzlos ausgeliefert sind.” Und er spricht von “neuer Dimension organisierter Kriminalität”.

Quelle HIER

Doch hier dann der Knaller:

Zugleich warnte Maas vor “vorschnellen Schlüssen”. Noch seien die Täter und ihre Herkunft nicht geklärt. “Das zu verbinden mit dem Flüchtlingsthema, ist nichts weiter als eine Instrumentalisierung”, sagte Maas. “Es geht beim Strafrecht nicht darum, wo jemand herkommt, im Strafrecht geht es um den konkreten Tatnachweis.”

Quelle HIER

Natürlich konnte überhaupt niemand ahnen, daß es zu solchen Ereignissen wie in Köln kommt. Und, wie alle wissen, gibt es “keinerlei Zahlen, die darauf hindeuten, daß Ausländer da irgendwie auffälliger sind” (Zitat Günther Jauch). Man schaue sich noch einmal folgende Sendung vom 18.10.2015 an, bei der die Berufsbetroffenen auf die noch äußerst zurückhaltenden Formulierungen von Björn Höcke teilweise geradezu hysterisch reagieren:

Nun haben ” …Die Angriffe auf Frauen in der Silvesternacht in Köln … deutschlandweit Entsetzen und Betroffenheit ausgelöst …” Und “Köln reagiert mit mehr Überwachung”.

Hier jedoch einige Ungereimtheiten zu den Ereignissen der Silvesternacht, welche all das in einem noch anderen Licht erscheinen lassen:

Wenn das System mit den Vorfällen in Köln eine neue Stufe der Eskalation jetzt herbeiführen möchte, stellen sich jedoch einige Fragen:

  • Warum gibt Bundesjustizminister Maas erst am 05.01. eine Pressekonferenz zu diesem Thema?
  • Wieso hat sich Ähnliches am selben Abend in Hamburg und Stuttgart (Hochburgen des mutikulturellen Gutmenschentums), aber nicht in einer mitteldeutschen Stadt wie Dresden, ereignet?
  • Warum wird, obwohl die Täterschaft offensichtlich ist, geradezu hilflos beschwichtigt?

Wenn man es von dem Standpunkt betrachtet, daß der beginnende Aufwachprozeß der Deutschen durch diese Geschehnisse stark angeschoben wird, sollte man einmal über die Möglichkeit nachdenken, ob hier eventuell eine andere MACHT etwas begünstigt hat. So schlimm die Übergriffe für die einzelnen Betroffenen auch sind, all dies ist nicht ein Windhauch gegen das, was laut der Szenarien von Walter K. Eichelburg in Deutschland geplant ist, wenn die ins Land geholten Zivilokkupanten richtig losgelassen werden.

Dazu ein Kommentar von Sondersendung bei Lupocattivo:

“… Erst wenn sich das Bewußtsein der Deutschen wieder ändert, kann es auch eine Veränderung unserer Heimat zum Guten geben. Wie nehme ich aber einem über 70 Jahre verstrahlten und vergutmenschlichten Volk die rosarote Brille ab?

…Dies gelingt nur, indem ich die Wahrnehmung durch entsprechende Bilder und schmerzliche Erfahrungen ändere. Das Gehirn also dazu anrege, das durch die rosarote Brille verzerrt dargestellte Bild der Außenwelt, durch Extremreize wieder in die Realität der Wahrnehmung zurückzuführen. Erst wenn die Deutschen sich selbst und ihre tatsächliche Lage erkennen, kann es wieder eine Wendung zum Guten geben.

…In ersten Anfängen geschieht das gerade, der Geist ist aus der Flasche. Und erst dann, wenn der Großteil unseres Volkes -im vom Feind besetzten Kernland- erkennt, daß sie als Geiseln in einem noch immer währenden Kampf auf perfideste Art und Weise belogen, betrogen und ausgeplündert werden, ist mit offener Hilfe anderer Kräfte zu rechnen.

…Indirekt findet diese Hilfe bereits seit Langem statt, nur ist dies sicher kaum einem Deutschen auch nur ansatzweise bewußt …”

Wer noch glaubt, daß es innerhalb des Systems irgendeine Lösung geben wird, betrügt sich nur selbst. Das System hat keine Fehler, das System ist der Fehler. Der ZIONISTISCHE GLOBALFEUDALISMUS will die Welt in einen Albtraum für die Menschheit verwandeln. Das fortbestehende DEUTSCHE REICH wird dies jedoch schlußendlich verhindern.

Nur im REICH liegt Heil und Segen für das deutsche Volk.

Z_N

 

Veröffentlicht am 19/01/2016, in Absetzbewegung, Allgemein, Aufklärung, Bevölkerungsreduktion, Deutsches/Drittes Reich, Deutschland, Dritter Weltkrieg, Eine-Welt-Religion, Endzeitprophezeiungen, Ernährung, Erziehungsprogramm, Europa-Union, feindliche Übernahme, Finanzsystem, Friedensvertrag, Geheim-Gesellschaften, Geheimdienste, Geheimkrieg, Genozid, Geschichtsschreibung, Gesellschaftliches-Bewusstsein, Gewalt/Gegengewalt, Globaler Krieg, Globalisierung, Hitler, Hungersnot, Islam, Israel, Machtexpansionspolitik, Mainstream-Medien, Massenüberfremdung, Masseneinwanderung, neue Völkerwanderung, Neue-Welt-Ordnung, Plan-Umsetzung, politische Führungskaste, Psychopathen, Richard Nikolaus Coudenhove-Kalergi, sozialpathologisches-Problem, zweiter Weltkrieg. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: