“Sie waren wie eine Armee” Wie ein Türsteher die Horrornacht von Köln erlebte

schock-fuer-deutschland-silvester-randale-an-der-koelner-domplatte-

“Come with me”

Sofort beginnt der Ärger: Hotelgäste, die zum Rauchen vor dem Eingang stehen, werden angepöbelt: “Gib mal Zigarette”, habe es geheißen. “Come with me”, machen sie erwachsene Frauen an.

Zu gleicher Zeit läuft Peter Erkelenz mit seiner Frau über den Domplatz. Erkelenz ist Bruder des CDU-Stadtrats Martin Erkelenz und nennt sich selbst einen “Ur-Kölner”. Erkelenz wundert sich über die Mengen von Arabisch sprechenden jungen Männern. Die Stimmung ist aggressiv. Erkelenz ist besorgt und geht schnell weiter zu seiner Einladung.

Gegen 22 Uhr eskaliert die Situation an der Domplatte endgültig: Böller und Raketen fliegen in die Menge. Von seiner “Kunstbar” östlich des Doms aus beobachtet Barbesitzer Paolo Campi das Treiben: “Absolut asozial”, sagt er. “An Silvester ist es aber immer asozial vor dem Dom. Ob das dieses Jahr schlimmer war, kann ich gar nicht sagen.” Auch dass vor allem Nordafrikaner unterwegs gewesen seien, wie es heißt, kann er nicht bestätigen.

Bei Ivan Jurcevic vor dem Hotel Excelsior wird es währenddessen richtig schlimm: Zwei junge Frauen flüchten vor Nordafrikanern, wie er sagt, zu ihm und bitten um Hilfe.

“Mit mir ist im Notfall nicht gut Kirschen essen”

Die Verfolger kommen nach und bedrohen den erfahrenen Kampfsporttrainer. “Ich bin 1,98 Meter groß und wiege 130 Kilo. Mit mir ist im Notfall nicht gut Kirschen essen”, sagt der ansonsten ruhig und freundlich auftretende Jurcevic.

Als ihn die Verfolger angreifen, haut er einen von den Füßen und zieht sich in den Hoteleingang zurück. Die anderen rücken nach. “Da habe ich einem vor die Brust getreten, dass er drei Meter durch die Luft geflogen ist. Dann war erst mal Ruhe”, sagt der gebürtige Kroate, der seit 40 Jahren in Deutschland lebt.

Die Angreifer hätten ihn noch bedroht: “Wir kommen wieder und machen dich kalt”, hätten sie ihm auf Englisch zugerufen. Zu diesem Zeitpunkt hat die Direktion des Excelsior die Gäste bereits gebeten, nicht mehr vor dem Hotel zu rauchen. Die stehen jetzt im ersten Stock und betrachten das Geschehen vor dem Dom mit schreckgeweiteten Augen.

Randalierer prügeln sich untereinander

Derweil ziehen Hundertschaften der Bereitschaftspolizei auf. Jurcevic kann sehen, wie sie mit Feuerwerkskörpern beschossen werden. Auch die Einsatzkräfte scheinen Angst zu haben.

Nach Mitternacht: Vor dem Hotel wird überall geprügelt. Jurcevic beobachtet eine Messerstecherei. Die mutmaßlichen arabischen Nordafrikaner machen ebenso Jagd auf Schwarzafrikaner, die aus Ländern südlich der Sahara kommen.

Die Randalierer prügeln sich auch untereinander: Vor Jurcevics Augen wird einer mit einer Flasche bewusstlos geschlagen. Als der Schläger anfängt, auf den Kopf des Bewusstlosen einzutreten, greifen Jurcevic und der Türsteher einer benachbarten Kneipe ein.

Keine Zeit für Anzeigen

Polizisten kommen dazu. Der Mann wird festgenommen – und später wieder freigelassen, weil sämtliche Gefängnistransporter total überfüllt sind. Zum Abschied spuckt der Festgenommene noch auf die Scheibe des Polizeiwagens. “Fuck the police”, schreit er Jurcevic ins Gesicht. Der verliert die Nerven und schlägt den Mann zu Boden, wie er sagt.

Um 1:30 Uhr kommt Peter Erkelenz mit seiner Frau von seiner Silvesterparty und will die S-Bahn nach Hause nehmen. Doch die S-Bahnstation am Hauptbahnhof ist gesperrt.

Vor Erkelenz steht eine Polizistin in Uniform. Ein Mann springt von hinten auf sie zu, greift ihr in die Jackentasche und versucht zu fliehen. Sie verfolgt ihn und ringt ihn zu Boden. Es folgt eine Standpauke. Das ist alles. Für Festnahmen oder Anzeigen ist das Chaos zu groß, müssen die Beamten zu viele Brandherde auf einmal bekämpfen.

Erkelenz erfährt auch, warum die S-Bahn nicht fährt: Dort laufen Randalierer auf den Schienen herum, greifen Fahrgäste an und liefern sich Verfolgungsjagden mit der Polizei. Mit der S-Bahn wird es in dieser Nacht nichts mehr. Erkelenz und seine Frau, die selbst ungeschoren aus dem Chaos herauskommen, nehmen die Straßenbahn.

Planen Nazis eine Racheaktion an Ausländern?

“Ich habe richtig Angst”, sagt Erkelenz. “Auch vor dem, was am Karneval passieren könnte.”

Erst zwischen fünf und sechs Uhr morgens ebben die Übergriffe ab. Die Chaoten verziehen sich. Nur ein paar Schnapsleichen bleiben zurück. Inzwischen sind bei der Polizei die ersten Anzeigen übel belästigter Frauen eingelaufen. Eine Frau soll vergewaltigt worden sein. Viele gehen nicht gleich zur Polizei, ziehen sich erst einmal geschockt zurück. Erst bis Dienstag laufen 90 Anzeigen ein. Nur wenige mutmaßliche Täter sind festgenommen worden.

Derweil melden linke Gruppen auf Twitter, Neonazis wollten sich in Kürze in Köln sammeln, um Nordafrikaner zu jagen. Auch Jurcevic hat gehört, dass es solche oder ähnliche Aktionen geben könnte. Die Kölner Polizei muss sich wohl auf neues Unheil einstellen.

http://www.t-online.de/nachrichten/panorama/kriminalitaet/id_76558162/uebergriffe-von-koeln-was-augenzeugen-an-silvester-erlebten.html

Gruß an die, die sich an die Terrorwarnung zu Silvster in europäischen Hauptstädten entsinnen

Der Honigmann

38 Antworten

  1. 6. Januar 2016 um 20:26 | Antwort Trollkiller

    Wenn man eine Armee ins Land lässt, so wie es Frau Merkel getan hat, dann wird auch eine Armee angreifen! Und da Frau Merkel nicht bereit ist, etwas wirklich Effektives gegen die Verschlimmerung dieser Situation zu tun, können wir uns alle ganz warm anziehen! Und nicht nur, weil es seit ein paar Tagen trotz Klimaerwärmung immer kälter in Deitschland wird.

    • 6. Januar 2016 um 23:22 | Antwort Martin Ochmann

      Ich möchte ja nicht die Party hier stören, aber kann mir jemand eine Frage beantworten:

      “Warum gibt es zu diesen stundelangen Ausschreitungen tausender Araber und Nordafrikaner, einschließlich Vergewaltigungen, Körperverletzungen und Raub, in mehreren Städten gleichzeitig, kaum Videos auf youtube?”

      Ist das nun passiert wie berichtet, ist es eine Show, waren es V-Leute, wer hat eine Antwort?

      Ich war am Silversterabend (ungefähr halbzehn) in der Nähe der Domplatte, da war schon viel Chaos, aber kein Unterschied zum Vorjahr erkennbar.

      • 7. Januar 2016 um 02:03 | Antwort Persil-Weiss

        die Auslaender berichten, die Deutschen?


        einfach English googlen da kommt ne Menge

      • Wenn Du wirklich verstehen willst was hier
        vor unseren Augen abläuft, dann lese mal
        die Weihnachtsbotschaft vom Papst.

        In dieser Botschaft erklärte er, dass dies
        die letzten Weihnachten sind, die wir vor
        einigen Tagen erlebt haben.
        In einem englischsprachigen Blog konnte
        ich lesen, dass der Vatikan soetwas wie
        eine Vereinte Nation der Religion plant,
        in der es nur eine Religion gibt.
        Gespräche mit Shimon Peres (ehemaliger
        israelische Ministerpräsident) hätten
        stattgefunden.
        Was meinst Du warum Mutti öfters zum
        Arbeitsbesuch in Jerusalem ist.

        Die ganze Asylanten-Lawiene und die betrifft
        ja ganz Europa, ist der Vorbote um Chaos
        zu erzeugen und um aus diesem Chaos die neue
        Weltordnung entstehen zu lassen!

        • 7. Januar 2016 um 19:46 | Antwort Fernandinho

          Warum lässt man die Merkel das anrichten? Ständig werden Leute ermordet, die nicht einen Bruchteil davon angerichtet haben. Wir dürfen ja nicht einmal mehr wünschen, dass jemand, der nur Unheil anrichtet, zu Tode kommt, ohne wegen Verhetzung vor dem “Kadi” zu landen – andere – gewisse – Staaten machen da Nägel mit Köpfen. Und die Anhaltspunkte, die diese Mörder entlarven könnten, werden verschwiegen.
          Es ist mittlerweile so schlimm hierzulande, dass ein Krieg nicht mehr Schrecken, sondern Erlösung bedeuten könnte. Allerdings sähe ich Deutschland lieber an der Seite Russlands denn als Nato-Räuber.

          Was könnte unsere geliebte USA uns denn eigentlich noch antun, wenn wir endgültig die Nato verließen und alle Ami-Waffen ins Meer würfen?
          Wir sind am Ende, richten wir also noch soviel Schaden an wie wir können.

          Gäbe es einen Gott, versenkte er die USA noch heute in den Ozeanen. Leider gibt es ihn nicht.

    • EineArmlaenge Abstand: Oberbürgermeisterin von Köln entrüstet mit Verhaltensregeln für Frauen

      Eine Armlänge Abstand reicht

      nicht !

      https://bilddunggalerie.wordpress.com/2016/01/07/frauen-als-freiwild-fuer-die-invasoren/

  2. In diesem Land wird schon langen mit zweierlei Maß gemessen !
    Als Rainer Brüdlere einige lockere Sprüche gesagt hatte, ging
    ein lang anhaltender Schrei 2012 / 2013 durch das Land.

    Wo ist jetzt der Schrei der Feministinnen ? Gilt für Afrikaner
    ein anderer Standart ?

    Einige erhellende Filme zu der rechtswidrigen Flüchtlingssituation.
    Es wird gegen das Schengener Abkommen, gegen das Dublin
    Abkommen, gegen das GG und gegen das Asyl-“Gesetz”
    verstoßen !

    Warum Einwanderung NICHT die globale Armut löst!

    Warum kein „Flüchtling“ Anspruch auf Asyl in Deutschland hat!

    Wir können nicht 3 – 4 Milliarden Menschen die weniger als 2 Dollar
    am Tag verdienen aufnehmen. Wir können ihnen in ihren Ländern
    helfen!

    Weihnachtsbotschaft des Präsidenten der Tschechischen Republik Milos Zeman 2015!

    Dr. jur. Helmut Roewer: Das Verschwinden des Rechtsstaats und das Versagen der politischen Elite!
    Ehemaliger Leiter des Verfassungsschutz Thüringen.

    “Der kritische Bürger ist ehrlos gestellt und darf beleidigt werden. Seitens staatlicher Stellen wird die Ausreise anempfohlen. Gleichzeitig wird der (früher) „mündige“ Bürger wie ein zweijähriges Kind behandelt, dem man Sprechverbote erteilt. Die Meinung des Bürgers wird kriminalisiert. Und das deutsche Leitmedienkartell beteiligt sich durch Fälschungen und Ablenkung an diesem Prozeß.”
    “Helmut Roewer nimmt mit Trauer wahr, daß Deutschland kein sicheres Land mehr ist. Die Verfassungsfeinde sitzen in der Regierung. Doch aus seiner Erfahrung ist die positive Botschaft: Die Sicherheitsbehörden aller Bereiche werden niemals gegen das eigene Volk vorgehen. Genau dort ist die Bruchlinie, an der die Regierung scheitern wird.”

    (Weltfrieden)

    Nur durch einen Friedensvertrag können wir uns von der Besetzung befreien
    und der Welt den Frieden bringen ! Wir entscheiden im jetzt !
    Das neue Buch 11/2015 als kostenlose PDF oder als gedrucktes Buch bestellbar
    erklärt die Zusammenhänge.

    http://www.gemeinde-neuhaus.de

    http://www.nestag.de

  3. 1.Mai 1987 in Berlin-Kreuzberg brandschatzte der Mob den Einkaufsmarkt Bolle der bis auf Grundmauern nach Plünderung abbrannte. Der Mob klopfte mit Pflastersteinen dazu melodiös einen Rhyhtmus an die Stahlträger der Hochbahn. Geschäfte im Umfeld wurden geplündert. Es waren damals
    viele V-Männer als Mob-Akteure im Einsatz !
    Die Polizei und Feuerwehr musste damals dem Mob das Karee überlassen und sperrte nur die Zuwege. Es war ein Hexenkessel.
    Wie ich später verlauten hörte und selbst erleben musste sollen später wohl alle Teilnehmenden in einer schweren Lebenskrise “geläutert” worden sein.

    Zu dieser Zeit also 1987 fuhr ich in Berlin ! 20 cm ! über die Haltelinie der Ampelkreuzung, Punkte in Flensburg und horrende Straftzahlung für “rote Ampel” war die Folge.
    Heute parkt Migrantski die Busspur von 6-18.00 durchgehend komplett zu und wenn eine Feier in der Moschee ist wird dazu noch die rechte Fahrspur der Durchgangsstraße zugeparkt und wenn dann Achmed ganz links vorbei fährt und seinen Kumpel in mittlerer Spur steht wird die Scheibe runtergefahren und kurz getalkt. DANN GEHT AUF DER HAUPTSTADTADER garnichts mehr – Rückstau. Das interessiert aber Keinen mehr.

    • 7. Januar 2016 um 20:22 | Antwort Fernandinho

      Es gibt hierzulande mittlerweile zweierlei Gesetze, – eines für die, die alles dürfen und eines für die, die für jeden Scheixxdreck zur Kasse gebeten werden, den “Staat” und was sich dafür hält, finanzieren dürfen und obendrein an allem Schuld sind . Aber solange das Volk das nicht kapiert und sich nicht wehrt, wird das nur noch schlimmer.

      Was haben wir eigentlich noch zu verlieren? “Sie” krallen sich unsere Lebensersparnisse, unsere Häuser, unsere Kinder, unser Land, unser letztes bißchen Selbstbewußtsein und dieses dümmste aller Völker glotzt derweil in die Röhre und ist gegen “Natsies” und “räächts”, obwohl sie weder wissen, was das ist noch je einen echten Natsie, der kein V-Mann war, gesehen haben.
      Ich wundere mich mittlerweile, wie dieses Volk im 3. Reich so fortschrittliche Technologien entwickeln konnte, die die damaligen Kriegstreiber 10 Jahre voran brachten. Nach allem, wie wir von den USA er- und ausgepresst werden, wie wir bevormundet und entmündigt werden, ist es nicht zu verstehen, dass unsere Abgeordneten unsere jungen Männer für dieses Dreckspack zu deren Machterhalt und auf unsere Kosten in einen Krieg schicken, der uns wirklich nichts angeht und den außer USrael niemand will.

  4. Was suggeriert die ‘messersscharfe’ SPD Oberbrügermeisterin von Köln mit ‘einer Armlänge’ Abstand für Frauen hier? Ist die total Plemplem oder hat Sie ‘Führerarmlängen’ im Hinterkopf?

    Diese SPD Dame macht Opfer (Frauen) zu Tätern. Die muss sofort zurücktreten, sonst muss sie und ihre unfähige linksgrüne Clique damit rechnen, dass tatsächlich neue ‘Armlängen’ kommen. Ich befürworte das keineswegs.

    Die triefenden Schuldzuweisungen der Behörden mit Hin- und Herschieben zw. Kölner und der Bundespolizei, versteht niemand mehr und wenn das grösste Gut, nämlich phyisische Unversehrtheit in einer Demokratie nicht mehr garantiert werden kann, dann gute Nacht dem ‘Pack’.

    Diese Aufmärsche in Köln, Hamburg, Frankfurt, Stuttgart und vermutlich noch in anderen Städten in kleinerem Umfang waren geplant, denn entsprechende Meldungen wären in den Sozialen Medien erschienen.

    Die inzw. ca. 200 Anzeigen wegen Diebstahl und Vergewaltigung zeigen mehr als ‘Willkommensbetroffenheit’. Wie sich doch die Zeiten ändern, tz, tz, tz.

    Ist es allenfalls soweit, dass die Polizeit ’nicht wollte’, denn auf dem Kölner Vorplatz wäre auch geschossen worden?! Kameras allein ersetzen nicht ein zahlenmässiges und gut ausgerüstetes Polizeicorps. Und hier wurde seit Jahren vor allem in SPD regierten Ländern und Städten mehr als veranwortungslos abgerüstet.

    Die Verantwortung für diese unglaubliche Stiuation trägt aber die ‘ver-rückte’ Berliner Regimeclique um und mit BK Merkel. Sie liess 09/2015 zu, dass anscheinend weit über 100000 Asylos unregistriert in die BRD kamen.

    Offizielle Angaben liegen bei 1.1 Mio. Wieviel davon unregistriert sind, ist unbekannt, müssen also dazu gerechnet werden!

    Bevor das ‘Pack’ zusammenpackt, muss es sich wehren. Ein Aufmarsch in Wildbad Kreuth?

  5. Auch auf die Gefahr hin, dass es doppelt gepostet wird(kommt alles ins Archiv):
    Köln: Konsequenzen für Politiker-Darsteller
    War die Massenvergewaltigung an Silvester in Köln eine koordinierte Aktion?(Hier ein klares JA ! “Event” ausgenutzt – zeitgleich 7+Städte – koordiniertes Wegducken der Kaufmützen – Inszenierung und Profilierung danach…..)
    Ermittler: wissen nicht wie die Täter nach Köln gekommen sind.
    Durch die verantwortungslose Politik der offenen Grenzen ist es für die Polizei praktisch unmöglich geworden, festzustellen, wer sich in Deutschland aufhält.
    Dies muss endlich politische Konsequenzen haben, eine Regierung die ihr Volk nicht schützt, muss sofort ihre hochdotieren Posten räumen – und alle müssen vor den Internationalen Strafgerichtshof.
    http://de.sott.net/article/20979-War-die-Massenbelastigung-an-Silvester-in-Koln-eine-koordinierte-Aktion-Ermittler-Wir-wissen-nicht-wie-die-Tater-nach-Koln-gekommen-sind

    Kopp berichtet:
    Der Sündenfall im Flüchtlingsmärchen: Lügenpresse lässt Kölns »nordafrikanischen« Sex-Mob links liegen
    Das passte bei ARD und ZDF nicht mehr ins geplante Programm: In der Silvesternacht kapituliert Köln vor 1100 »nordafrikanischen« Asylbewerbern, die das Wort »Willkommenskultur« mit dem Motto »Greift ruhig zu im rechtsfreien Raum« verwechseln. Der wildgewordene Sex-Mob jagt wehrlose Frauen, bestiehlt, bedrängt und vergewaltigt sie. Im Medien-Mainstream wird dazu bis zum 4. Januar geschwiegen – obwohl alle sozialen Netzwerke glühen. Deutschlands kopflose Journalisten warten lieber auf die offizielle Version aus dem Politikbetrieb, der zwischen den Jahren pausiert. Ein Protokoll der Schande.
    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/enthuellungen/markus-maehler/der-suendenfall-im-fluechtlingsmaerchen-luegenpresse-laesst-koelns-nordafrikanischen-sex-mob-link.html;jsessionid=99C69C90BBBA92703146C7B57694E764

    Bei HG gefunden: Leser-Zuschrift-DE zu “In Taiwan weiß man mehr”:
    In den taiwanesischen Nachrichten wird über die Vorkommnisse in Köln sehr offen berichtet.
    Unter Anderem wird von einer Polizistin in Zivil berichtet, die auch zu den Opfern zählt. Ihre Aussage: „Sie konnte sich nicht richtig wehren, da einige der Angreifer mit Pistolen bewaffnet waren.” Natürlich wird davon in unserer Lügenpresse nichts berichtet, es wird eben nur das zugegeben, was nicht zu unterdrücken ist. Für mich heißt das: Wäre die Polizei in Köln robust gegen die „Nordafrikaner” vorgegangen, wäre es zu einer Schießerei mit vielen Toten gekommen….noch ein Kommentarauszug bei HG:
    (2) Jegliche Befürworter von Multikultur, der Integration von außereuropäischen art- und wesensfremden Aus-ländern und/oder der Aufnahme von irgendwelchen weiteren ausländischen Asylanten sind Volksverräter an den europäischen Völkern und werden, ganz gleich wo sie sich auch ab TAG-X aufhalten werden, die Strafe bekommen, die sie verdient haben!

    • Die antifaschistische antirassistische hochgelobte “zurecht-Rückerin” einer “Wertevorstellung” von “Menschenwürde” telegen ins Licht intellektueller Kritikfähigkeit gesetzt contra insinuierter/unterstellender/verdächtigender Vorausschau eines möglichen kultureskalierenden Geschlechterrollenverständnisses.
      Naja, dererlei gibt’s ja viele… bis es sie selbst, ihre Kinder, nahe Verwandte oder gar Freunde erwischt, dann aber… ???… hat man Verständnis für den in seiner “Kultur” TRAUMATISIERTEN TÄTER.

      Märchentante Anja Reschke im Faktencheck: Ausländeranteil bei Vergewaltigungen

      https://killerbeesagt.wordpress.com/2016/01/03/anja-reschke-komplizin-bei-vergewaltigungen/

  6. Wer hat das im Hintergunrd organisiert, in Köln, Hamburg, Frankfurt, Stuttgart, München???

    Die satanische Elite will ja Bürgerkrieg in Europa!

    Sind die Attentäter, die Horden von jungen ausländischen gewalttätigen Männern unregistrierte untergetauchte und illegale Einwanderer?

    Es müssen ja inzwischen mindestens 2 Mio Flüchtlinge im Land sein
    ( 5ooo Flüchtlinge pro TAg, das ist eine geringe Anzahl, das wären dann für 2015 schon mindestens 1,8 Mio!), die 2015 eingewandert sind.
    Davon Hunderttausende unregistriert und untergetaucht in den grossen Städten in Deutschland!

    Die Siegermächte wollen also ihre Elite-Kolonie BRD, ihren Hauptstützpunkt der NATO in Europa verlieren durch Bürgerkrieg?e
    Wann greifen diese Horden von GEwalttätern die ersten Militärbasen an?

    Stuttgart? Wird die US-army nicht langsam nervös?

  7. 6. Januar 2016 um 23:18 | Antwort Basta-Pasta

    Leserzuschrift-DE: Der Begriff “Asylneger”:
    Den Begriff “Asylneger” dürfen wir uns hier in Deutschland nicht erlauben. Hat Österreich tatsächlich freiere Gesetze und Verfassung als wir Deutsche?

    Auch in Österreich gibt es seit 2016 eine Verschärfung der Strafgesetze wegen Verhetzung. Ich verwende den Begriff trotzdem, denn …..
    bis ein Strafprozess bis in die 3. Instanz ausgefochten ist,
    gibt es d i e s e n Staat nicht mehr.WE.

    —–

    geradlinig ! – der Mann

  8. 7. Januar 2016 um 02:05 | Antwort Persil-Weiss

  9. 7. Januar 2016 um 02:07 | Antwort Persil-Weiss

  10. 7. Januar 2016 um 02:08 | Antwort Persil-Weiss

  11. 7. Januar 2016 um 02:11 | Antwort Persil-Weiss

    Bitte bitte Kommentare lesen!

    die Auslaender berichten!

  12. “Auch hier im Erzbistum Köln ist Lampedusa präsent”

    http://www.pi-news.net/2014/07/woelki-will-solidaritaet-mit-lampedusainvasoren/

  13. Hat dies auf My Blog rebloggt.

  14. Das sind die neuen Höhepunkte der bundes”DEUTSCH”®en, multikulturellen Glückszustände, wie sie die CDUSPDFDPGRÜNELINKE schon immer haben wollte.

    Kommt vielleicht JETZT das große Aufwachen oder fügt man sich in Deutschland seinem Schicksal, im eigenen Land zum Freiwild geworden zu sein.

    Deutschlandweit war das eine koordinierte Aktion. Wir sind gespannt auf die nächste Eskalationsstufe.

    Derweil der BRiD®-POlithühnerhaufen herumgackert und “SCHULD”®-Adressen untereinander austauscht, statt rigoros solche Zivilinvasoren rausschmeißt !

    Achso, ja : EINEARMLÄNGE® als Universalheilmittel und versehen mit besten Grüßen von der wandelnden, Kölner Mitleidserregerin !

    Im NETZ munkelt man schon über die Bedeutung ….. als gelerntes BRiD®-PERSONAL® distanziere ich mich davon natürlich pflichtSCHULDigst, nech :

  15. Hat dies auf Tomislav Radic rebloggt.

  16. Fremdenfeindlichkeit ist Menschenfeindlichkeit
    Wir sind alles Toleristen.
    Es ist schön ein Tolerist zu sein.
    Es ist schön anderen Menschen auch einmal auf freundliche Weise die Zähne zu zeigen.
    Ich bin gerne Tolerist weil ich andere Menschen einfach Tolerieren muss.
    Es macht mich stolz ein Tolerist zu sein.

    Aber nur solange wie es den Leuten die sich dieses Motto vor die Stirn nageln nicht selbst an den Kragen bzw. an die Wäsche geht.

    Aber da es sich ja NUR um Einzelfälle handelt ☻☻☻☻☻☻☻

  17. ihr werdet sehen. dies ist erst der Anfang . die meisten sind durchtrainierte trouble macher die keinen Respekt haben siehe die Moslembrueder barak komo Ihr koennt Euch noch auf sehr schlimm Zeiten gefasst machen!
    Gruss Frei

  18. Naja, ich würde mal sagen, ein wenig mehr unternehmen, als die dankbaren Bereicherer immer nur festnehmen und dann wieder freilassen. Chefarztbehandlung beanspruchen die ja bestimmt auch noch obendrein.

    Im übrigen haben die hier nichts verloren, nichts zu suchen, sind nur ungebetene Gäste auf deutschem Boden. Nur mal so zur Erinnerung!

  19. Das Armutszeugnis für die Vertretung unserer Grundrechte und Werte

    Was passiert in Deutschland? Dies ist eine der Fragen die sich spätestens jetzt, eine Woche nach dem Jahreswechsel stellt.

    Nicht nur die Verschwiegenheit über die Vorkommnisse in der Silvesternacht in Köln, Hamburg, Stuttgart, Bielefeld, Düsseldorf, Frankfurt am Main und Berlin sind alarmierend. Nein, auch die Untätigkeit und schleppenden Ermittlungen in diesen Fällen, sowie das aktuelle beschwichtigende Schönreden der Vorfälle, sind auf das Höchste Besorgnis erregend.

    Die von unserer Regierung vorgestellten Lösungen wie beispielsweise verstärkt mit Videoüberwachung zu arbeiten, den Abstand von einer Armlänge zu Fremden zu halten, sowie das Lösungskonzept durch Aufklärungskurse die unsere westlichen Werte vermittelt sollen, empfindet man unter den gegebenen Umständen mehr als lächerlich und lässt eine innerliche Wut aufkommen mit der Frage: „Was muss noch passieren um diese Menschen aus Ihren Träumereien des Integrations- und Flüchtlingsmärchens wach zu rütteln“?

    Die Vorkommnisse in der Silvesternacht waren und sind ein gezielter Angriff auf unsere Werte, unseren Lebensstil, Lebensfreiheit und unser Land. „Die Würde des Menschen ist unantastbar. Sie zu achten und zu schützen ist Verpflichtung aller staatlichen Gewalt.“ Unser Grundrecht auf Unversehrtheit und Gleichberechtigung von Mann und Frau wurde mit Füßen getreten. Von Respekt gegenüber unserer Kultur und unserem Rechtsstaat mit deren Gesetzgebung fehlt jegliche Spur. Nein schlimmer noch. Uns wurde deutlich klar gemacht das auf unsere Werte kein Wert gelegt wird.

    Ist dies der Dank dafür, dass in diesem Land die „Hilfesuchenden“ mit offenen Armen empfangen worden sind? Wird dieser so zum Ausdruck gebracht, dass unserer deutschen weiblichen Bevölkerung mit Fingern an und in die Genitalien gefasst wird? Ihnen die Unterwäsche und Strumpfhosen vom Leib gerissen werden, die Frauen danach ausgelacht und mit spöttischen Worten gedemütigt werden, vergewaltigt und durch die Städte gejagt? Ist dies die Wertschätzung für all das Geld und all die Spenden? Dies alles zu beschönigen mit der abgedroschenen Floskel, dass ja nicht alle in unserem Land aufgenommenen Menschen so sind und hier eine Übertreibung der Medien zu propagieren, ist eine Form von Ignoranz die schon als kriminell gewertet werden darf.

    Auf die Geschehnisse vom 01. Januar 2016 fehlt hier jedoch jegliche angemessene Reaktion. Was ist los mit der deutschen Bevölkerung? Wo ist unsere Würde? Es entsteht der Eindruck als wären wir kastriert worden und jegliche Gegenwehr würde falsche Schuldgefühle hochtreiben, welche unsere unschuldige Generation immer noch belastet. Ist jeder der sich gegen die Ungerechtigkeit in unserem Land wehrt ein Nazi und ein Hetzer? Es gibt bestimmt einige die uns dies zu Ihrem Vorteil gerne Glauben machen wollen. Selbst unsere Nachbarländer schauen ungläubig und mit Erschrecken auf die in unserem Land herrschende Untätigkeit.

    Dort wo nun hart, stark und unerbittlich durchgegriffen werden sollte erfährt man nichts als Untertreibung und bequemes Ausweichen. In einer Radiosendung wurde den deutschen Frauen unterstellt, dass die Vorgehensweise der betreffenden Männer in der Silvesternacht wohl falsch interpretiert wurde. Es würde sich gar nicht um Vergewaltiger handeln. Nein, dies waren in Wirklichkeit „nur“ Trickbetrüger die es auf Handys und Geldbörsen abgesehen hatten.

    Allein diese Unverschämtheit an Untertreibung und Behauptung falscher Tatsachen sollte einem die Zornesröte ins Gesicht treiben und einem klar werden lassen, dass wenn das Volk selbst nichts tut, niemand etwas unternehmen wird. Denn von unserer Regierung ist bis zum heutigen Tag nichts Effektives getan worden um diese Verbrechen zu tilgen und die Täter haben nun die Bestätigung für Ihre Narrenfreiheit in unserem Land erhalten.

    Unserem Volk wird die Grundlage für ein selbstbestimmtes, ihren Werten entsprechendes Leben entzogen. Es scheint, als ob der Bevölkerung nun erst im Zeitlupentempo klar wird, welche Bedrohung die momentane Situation jetzt und in Zukunft für uns darstellen wird. Es entsteht der Eindruck und offenbart sich immer deutlicher, dass unser Volk in seinem eigenen Land nichts mehr zu sagen hat.

    Es wird allerhöchste Zeit, dass die Interessen der deutschen Bevölkerung wieder vertreten werden. Ganz oben auf der Liste steht dessen Schutz und das dieses Land wieder Verantwortung für sein Volk, dessen Versorgung und Einhaltung der Grundrechte übernimmt. Die Regierung sollte zusehen, dass es für die Menschen die hier bereits leben wieder bergauf geht. Erst dann ist es möglich sich um andere zu kümmern. Statt Arbeitslosenzahlen zu schwärzen, sich über die Kinderlosigkeit der deutschen zu beklagen (die mit Ihren Löhnen nur noch schwer Ihre Familien über Wasser halten können) und zuzulassen, dass Frauen und Kinder in aller Öffentlichkeit gedemütigt werden, ist nun Aktion gefragt. Und dies nicht erst nach Tagen, Wochen und Jahren des Diskutierens. Nein, JETZT.

  20. Das Armutszeugnis für die Vertretung unserer Grundrechte und Werte

    Was passiert in Deutschland? Dies ist eine der Fragen die sich spätestens jetzt, eine Woche nach dem Jahreswechsel stellt.

    Nicht nur die Verschwiegenheit über die Vorkommnisse in der Silvesternacht in Köln, Hamburg, Stuttgart, Bielefeld, Düsseldorf, Frankfurt am Main und Berlin sind alarmierend. Nein, auch die Untätigkeit und schleppenden Ermittlungen in diesen Fällen, sowie das aktuelle beschwichtigende Schönreden der Vorfälle, sind auf das Höchste Besorgnis erregend.

    Die von unserer Regierung vorgestellten Lösungen wie beispielsweise verstärkt mit Videoüberwachung zu arbeiten, den Abstand von einer Armlänge zu Fremden zu halten, sowie das Lösungskonzept durch Aufklärungskurse die unsere westlichen Werte vermittelt sollen, empfindet man unter den gegebenen Umständen mehr als lächerlich und lässt eine innerliche Wut aufkommen mit der Frage: „Was muss noch passieren um diese Menschen aus Ihren Träumereien des Integrations- und Flüchtlingsmärchens wach zu rütteln“?

    Die Vorkommnisse in der Silvesternacht waren und sind ein gezielter Angriff auf unsere Werte, unseren Lebensstil, Lebensfreiheit und unser Land. „Die Würde des Menschen ist unantastbar. Sie zu achten und zu schützen ist Verpflichtung aller staatlichen Gewalt.“ Unser Grundrecht auf Unversehrtheit und Gleichberechtigung von Mann und Frau wurde mit Füßen getreten. Von Respekt gegenüber unserer Kultur und unserem Rechtsstaat mit deren Gesetzgebung fehlt jegliche Spur. Nein schlimmer noch. Uns wurde deutlich klar gemacht das auf unsere Werte kein Wert gelegt wird.

    Ist dies der Dank dafür, dass in diesem Land die „Hilfesuchenden“ mit offenen Armen empfangen worden sind? Wird dieser so zum Ausdruck gebracht, dass unserer deutschen weiblichen Bevölkerung mit Fingern an und in die Genitalien gefasst wird? Ihnen die Unterwäsche und Strumpfhosen vom Leib gerissen werden, die Frauen danach ausgelacht und mit spöttischen Worten gedemütigt werden, vergewaltigt und durch die Städte gejagt? Ist dies die Wertschätzung für all das Geld und all die Spenden? Dies alles zu beschönigen mit der abgedroschenen Floskel, dass ja nicht alle in unserem Land aufgenommenen Menschen so sind und hier eine Übertreibung der Medien zu propagieren, ist eine Form von Ignoranz die schon als kriminell gewertet werden darf.

    Auf die Geschehnisse vom 01. Januar 2016 fehlt hier jedoch jegliche angemessene Reaktion. Was ist los mit der deutschen Bevölkerung? Wo ist unsere Würde? Es entsteht der Eindruck als wären wir kastriert worden und jegliche Gegenwehr würde falsche Schuldgefühle hochtreiben, welche unsere unschuldige Generation immer noch belastet. Ist jeder der sich gegen die Ungerechtigkeit in unserem Land wehrt ein Nazi und ein Hetzer? Es gibt bestimmt einige die uns dies zu Ihrem Vorteil gerne Glauben machen wollen. Selbst unsere Nachbarländer schauen ungläubig und mit Erschrecken auf die in unserem Land herrschende Untätigkeit.

    Dort wo nun hart, stark und unerbittlich durchgegriffen werden sollte erfährt man nichts als Untertreibung und bequemes Ausweichen. In einer Radiosendung wurde den deutschen Frauen unterstellt, dass die Vorgehensweise der betreffenden Männer in der Silvesternacht wohl falsch interpretiert wurde. Es würde sich gar nicht um Vergewaltiger handeln. Nein, dies waren in Wirklichkeit „nur“ Trickbetrüger die es auf Handys und Geldbörsen abgesehen hatten.

    Allein diese Unverschämtheit an Untertreibung und Behauptung falscher Tatsachen sollte einem die Zornesröte ins Gesicht treiben und einem klar werden lassen, dass wenn das Volk selbst nichts tut, niemand etwas unternehmen wird. Denn von unserer Regierung ist bis zum heutigen Tag nichts Effektives getan worden um diese Verbrechen zu tilgen und die Täter haben nun die Bestätigung für Ihre Narrenfreiheit in unserem Land erhalten.

    Unserem Volk wird die Grundlage für ein selbstbestimmtes, ihren Werten entsprechendes Leben entzogen. Es scheint, als ob der Bevölkerung nun erst im Zeitlupentempo klar wird, welche Bedrohung die momentane Situation jetzt und in Zukunft für uns darstellen wird. Es entsteht der Eindruck und offenbart sich immer deutlicher, dass unser Volk in seinem eigenen Land nichts mehr zu sagen hat.

    Es wird allerhöchste Zeit, dass die Interessen der deutschen Bevölkerung wieder vertreten werden. Ganz oben auf der Liste steht dessen Schutz und das dieses Land wieder Verantwortung für sein Volk, dessen Versorgung und Einhaltung der Grundrechte übernimmt. Die Regierung sollte zusehen, dass es für die Menschen die hier bereits leben wieder bergauf geht. Erst dann ist es möglich sich um andere zu kümmern. Statt Arbeitslosenzahlen zu schwärzen, sich über die Kinderlosigkeit der deutschen zu beklagen (die mit Ihren Löhnen nur noch schwer Ihre Familien über Wasser halten können) und zuzulassen, dass Frauen und Kinder in aller Öffentlichkeit gedemütigt werden, ist nun Aktion gefragt. Und dies nicht erst nach Tagen, Wochen und Jahren des Diskutierens. Nein, JETZT.

  21. Bekanntlich sagte der Brunnenmacher von Freilassing, daß nach dem Zweiten Weltkrieg der dritte kommen wird. Das hat er in 50 vorausgesehen:
    Am Rhein sehe ich einen Halbmond, der alles verschlingen will. Die Hörner der Sichel wollen sich schließen.
    – Halbmond/Hörner – Islam
    – Sichel – Russen

    Hier ist die Karte mit „Flüchtlingen“
    https://www.google.com/maps/d/viewer?mid=zFl1UlhNc-10.kKh8NK_MXx9A

    1. Zuerst kommt ein Wohlstand wie noch nie!
    2. Dann folgt ein Glaubensabfall wie noch nie zuvor.
    3. Darauf eine Sittenverderbnis wie noch nie.
    4. Alsdann kommt eine große Zahl fremder Leute ins Land. – wir sind jetzt hier!!!
    5. Es herrscht eine große Inflation. Das Geld verliert mehr und mehr an Wert. – wahrscheinlich ab Frühling 2016
    6. Bald darauf folgt die Revolution.
    7. Dann überfallen die Russen über Nacht den Westen.

    Ein FireSale ist ein 3 Stufiger Systematischer Angriff auf die gesamte Nationale Infrastruktur.

    1. Stufe: Lamlegen Öffentliche Ordnung und Infrastruktur – die sind schon dabei mit “Flüchtlinge”
    2. Stufe: Lamlegen von Finanzen und Telekommunikation – s. dazu VW, Deutsche Bank, Sparkassen Geldautomaten….
    3. Stufe: Lamlegen von Energieversorgung ( Gas, Wasser, Strom und Atomkraft ) – vorläufen haben wir schon genug gehabt.

    Ich denke es ist doch mal eine Überlegungen Wert, und fang einfach mal an.

    Nehmen wir mal das Beispiel EON Strom, wer sich erinnert große Teile Europas hatten keinen Strom mehr, weil 1 zentrales Kabel gekappt wurde….
    Es sind nur zwei zentrale stromverteiler in Deutschland – wenn die beide Ausfallen – dann Gute Nacht Europa….

    Internet, es gibt etwa 140 Zentrale Internet Knotenpunkte auf der Welt so wie z.B. den DE-CIX in Frankfurt, über ihn gehen 80% des Deutschen (35% des Europäischen) Datenverkehrst,
    so einen Knotenpunkt kann man Teoretisch Angreifen, sowohl mit Computern als auch Physisch.
    Eine weitere möglichkeit wäre der Angriff auf Zentrale ÖL Piplines die für die Benzinversorgung benötigt werden.
    So kann man sich immer mehr gedanken machen, ich denke es wäre teoretisch möglich, mit genug Leuten, Geld und Krimineller Energie -> warum nicht ?!

    durch KRIEGSPROPAGANDA gegen WESTEN kann man die BÜRGER IM WESTEN “aufhetzen”, den STAATSDIENST “massiv lahmlegen” und für “UNRUHEN” sorgen BEVOR man den WESTEN MILITÄRISCH ANGREIFT!!!

    – und PUTIN wird angreifen – der verteidigt sich nicht sondern er SICHERT SEINE FLANKEN (ukraine für den einmarsch nach deutschland / europa “über land” und krim für den angriff “über wasser” > schwarzes meer > mittelmeer – “alois irlmaier” hat davor ja gewarnt “große flottenverbände stehen sich im MITTELMEER feindlich gegenüber!) damit er HINTERHÄLTIG und HINTERRÜCKS nach europa einmarschieren kann zwecks ZERSTÖRUNG, EROBERUNG und VERSKLAVUNG europas / deutschlands…

    ‘Es geht los mit einem Krieg im Nahen Osten.’ – Syrien – Anfang ist da Ein neuer Nahostkrieg flammt plötzlich auf, große Flottenverbände stehen sich im Mittelmeer feindlich gegenüber – die Lage ist gespannt. ‘Die Einflußsphären und Interessengebiete der USA und Rußlands stoßen aneinander: Es gibt bereits kleinere Gefechte.’- Kommt bald, Iran verlagert seine Streikmacht Richtung Syrien. Saudis bereiten sich schon vor…..
    … Die Atomangriffe der Russen in der Adria und später in der Nordsee dienen ausschließlich der Zerstörung der dort operierenden Feindschiffe. Es wird auch Krieg auf dem Balkan geben, von Albanien über Ungarn und Bulgarien bis in die Türkei. Die Russen werden aber alle ihre Schlachten letztlich verlieren. …

    *******************!!!!

    “‘Die Russen stehen bereits am 1. Tag des Angriffs am Rhein.’ Es seien schon vorher sehr viele Agenten hier, die Chaos auslösen.” – siehe Info zu Halbmond

    **************!!!!

    DES TEUFELS GRÖßTES GESCHICK WAR ES DEN MENSCHEN “GLAUBEN ZU MACHEN” DASS ER “NICHT EXISTIERT”

  22. Es geht um den gegenseitigen Haßaufbau in Deutschland. Dazu werden organisierte 1000-Schaften des einheitlichen Welt-Geheimdienstes eingesetzt.
    Ziel ist auf der anderen Seite die Möglichkeit, gegen die Bevölkerung Notstandgesetze einzusetzen.

  23. 8. Januar 2016 um 09:58 | Antwort Wolfgang 494

    Es taucht da im Moment – auch international !! – ein –Schreiben– auf, das sich -Verschwiegenheitserklärung- nennt. Aha. Mit einem doch krassen Vornamen, besonders in DER Gegend. Wird definitiv von sehr Vielen als —ECHT— erkannt werden – obwohl es klar erkennbar EIN FAKE ist !!

    1. – Die sogenannte -Firmenbezeichnung- IST absolut falsch !
    2. – Diese -Unterschriften- ähneln sich am Ende doch extremst !!
    3. – Die ERSTEN Buchstaben des Text-4-Zeilers mal SENKRECHT lesen !!!!
    (Dieser Hinweis kam übrigens direkt von der Klinik selber …!)

    Weiß eigentlich nicht recht, was solch’ -krankes Hirn- damit bezweckt ?????

    Grüße von der PINGUINFARM

 

 

Advertisements

Veröffentlicht am 11/01/2016 in Allgemein, Aufklärung, Geheimdienste, Geheimkrieg, Masseneinwanderung, Rechtsbeugung, Terror, Vergewaltigungen und mit , , , , , , , , , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: