Deutsche Geheimdienste: “Wir importieren islamischen Extremismus. Integration nicht möglich. Wir können Reaktionen der radikalisierten deutschen Bevölkerung nicht lösen”

TMerkel-muslimahe Daily Mail 26. Oktober 2016  Deutsche  Geheimdienste: “Wir importieren islamischen Extremismus, arabischen Antisemitismus, nationale und ethnische Konflikte anderer Völker sowie unterschiedliches  gesellschaftliches Rechtsverständnis.”Sicherheitsquellen befürchten auch, die Integration von Migranten “sei nicht mehr möglich“, weil so viele bereits in isolierten Gemeinden leben.  Das Dokument, das von der deutschen Zeitung “Die Welt am Sonntag” gesehen worden ist, fügte hinzu: “Deutsche Sicherheitsbehörden sind nicht in der Lage, diese importierten Sicherheitsprobleme und die dadurch auftretenden Reaktionen der zunehmend radikalisierten Bevölkerung in Deutschland zu lösen.”
Ein hochrangiger Sicherheitsbeamter sagte auch der Zeitung, so wird es von der Jerusalem Post berichtet: “Der hohe Zustrom von Menschen aus allen Teilen der Welt wird zu Instabilität in unserem Land  führen”.

Der Beamte fügte hinzu: “Mainstream Zivilgesellschaft wird  radikalisiert, weil die Mehrheit die Migration nicht will und sie wird von der politischen Elite gezwungen.”

Die Bedenken wurden von den vier grössten Sicherheitsbehörden in Deutschland geäußert:  dem Bundesamt für Verfassungsschutz, dem Bundesnachrichtendienst,  und dem Bundeskriminalamt.

Der slowenische Ministerpräsident, Miro Cerar, schickte einen dramatischen Aufruf an seine Amtskollegen in Osteuropa und Brüssel auf Notfallgespräche.
Er sagte: “Wenn wir heute keine Lösung finden , wenn wir heute nicht alles tun, dann ist es das Ende der Europäischen Union als solcher. Wenn wir nicht konkrete Maßnahmen liefern, so glaube ich, wird Europa beginnen auseinander zu fallen. “

Wir befinden uns nun im 5. Akt dieses inszenierten Total-Theaterstücks.

http://new.euro-med.dk/20160110-deutsche-geheimdienste-wir-importieren-islamischen-extremismus-integration-nicht-moglich-wir-konnen-reaktionen-der-radikalisierten-deutschen-bevolkerung-nicht-losen.php

Gruß an die Schauspieler und Statisten dieser Inszenierung

Der Honigmann

21 Antworten

  1. Hat dies auf My Blog rebloggt.

  2. Aus dem Land der Ursache:
    New York Times: „Merkel muß gehen“ Germany on the Brink
    http://www.nytimes.com/2016/01/10/opinion/sunday/germany-on-the-brink.html?_r=1

  3. Hat dies auf Freiheit, Familie und Recht rebloggt und kommentierte:
    Der Versuch, Migranten uzu integrieren scheitert immer mehr am Widerstand der deutschen Bevölkerung. Schon vor allem, weil viele Migranten kriminell sind und ihre Straftaten kaum verfolgt und verheimlicht werden.

  4. Hat dies auf ERWACHE! rebloggt.

  5. Koennte man diese natuerlich allseits bekannte Tasache eventuell an die Regierenden in Berlin verteilen mit der Bitte, um Stellungnahme?

  6. Hat dies auf vacuumwest rebloggt.

  7. Deutsche Geheimdienste: “Wir importieren islamischen Extremismus. Integration nicht möglich. Wir können Reaktionen der radikalisierten deutschen Bevölkerung nicht lösen”
    *~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*
    .
    >“Wir importieren islamischen Extremismus. Integration nicht möglich.Wir können Reaktionen der radikalisierten deutschen Bevölkerung nicht lösen”< –
    ‚Radikalisierte‘ deutsche Bevölkerung? Dafür, wie mit der deutschen Bevölkerung umgegangen wird, sind sie wenig genug radikal.

  8. Dieser Staat macht sich und seine Polizei vor der Welt immer lächerlicher, könnte man sagen. Das ist vordergründig so, wird aber von der politischen Kaste offensichtlich in Kauf genommen.

    Das ganze zeigt, dass die politisch Herrschenden gar nicht ein Interesse an der Erfüllung staatlicher Aufgaben zur Sicherheit der Bürger haben. Es kommt ihnen darauf an, die Schaltstellen des Staates in den Händen zu haben, um damit für die Durchsetzung ganz anderer internationaler Interessen sorgen zu können.

    Es herrscht international eine von den Völkern abgehobene vernetzte “Elite”, eine neue Aristokratie, die sich der Demokratie nur als Fassade bedient. Es besteht in Wahrheit eine “aristokratische Demokratur”.
    Das gilt es zu durchschauen, meine ich.
    Siehe:
    https://fassadenkratzer.wordpress.com/2015/01/22/aristokratische-demokratur/

    • 11. Januar 2016 um 12:34 | Antwort Les Miserables

      hwludwig

      Die Proleten-Elite, die sich unter dem Schutz der Alliierten ihre Würgenetze für das eigene Volk geschaffen hat, wird enden wie 1782.

  9. Werner

    Heute wieder extremste Hetze gegen die friedliche PEGIDA auf N24!
    Dieser proamerikanische Dreckspropagandasender erdreistet sich, friedliche PEGIDA-Demonstranten als rechtsextreme Gewalttäter darzustellen, die angeblich brutale Übergriffe gegen die Polizei durchgeführt haben sollen!
    Diese miesen Journalistenschweine von N24 ziehen auf widerlichste Art und Weise mit ihren dreisten Lügen friedliche Bürgerinnen und Bürger, die besorgt um ihr Leben und ihr Land sind, in den Schmutz! Jeder Kinderficker zeigt mehr Anstand und Ehre, als dieser verachtenswerten Amihuren von N24!
    N24 ist der mieseste Sender, der leider bei uns ausgestrahlt wird!
    N24 muss weg!
    Ami go home!

  10. FREIHEIT

    ..
    Der Angriff auf Deutschland hat begonnen,

    wie er in COMPACT-Spezial Nr. 8 “Asyl.

    Das Chaos – So kommt der Bürgerkrieg zu uns” exakt analysiert wird –
    Frauen als Freiwild

    Mit der Asylantenflut kommen immer mehr Vergewaltiger nach Deutschland. Doch die Behörden wiegeln ab. Wer das Thema auch nur anspricht, wird mit der Nazikeule bedroht. Aber zu viele haben, wie unsere Autorin, ganz persönlich ihre Erfahrungen gemacht und wollen nicht mehr schweigen.
    ..
    https://www.compact-online.de/vergewaltiger-mob-von-koeln-asylforderer-beginnen-krieg-gegen-deutschland/

    Wer von den männlichen oder weiblichen Politikern hat sich bei allen Opfern der Silvesternacht entschuldigt?

    Bitte Soldaten schliesst die Grenzen und schiebt alle kriminellen illegalen Einwanderer ab!

    Die Merkel-Regierung hat komplett versagt!

  11. ..
    Das Triumphgeheul der Sex-Invasoren hat seinen Grund:

    Die Täter haben recht. Nicht nur, was die selbstzerstörerische

    Willkommenskultur des Merkel-Regimes angeht.

    Mit ernsthaften Strafen haben die Gangster nicht zu rechnen.

    Schon jetzt ist klar: Selbst wenn einige überführt werden, muss ihnen die Justiz jeden konkreten

    Tatbeitrag individuell nachweisen.

    Das wird kaum möglich sein. Zudem liegt es in der Natur von Rudel-Attacken, dass die individuelle Beteiligung jedes der Verbrecher vergleichsweise gering ist.

    Die Dimension entsteht erst aus der Summe aller Übergriffe. Daher werden deutsche Kuschel-Richter kaum mehr als ein paar Verwarnungen oder Sozialstunden verhängen. Einen speziellen Paragraphen für die aus dem moslemischen Kulturraum

    importierten Rudel-Attacken wurden bereits nach den Todestritten auf Jonny

    K. diskutiert, doch nie umgesetzt. Offenbar ist es nicht gewollt.
    ..
    https://www.compact-online.de/vergewaltiger-mob-von-koeln-asylforderer-beginnen-krieg-gegen-deutschland/

    Wir brauchen jetzt sofort einen handlungsfähigen souveränen Staat,

    der sein Volk, seine Bürger und Grenzen schützen kann und die Invasoren

    des Landes verweist!

    http://rustag1913.de/

  12. 11. Januar 2016 um 10:53 | Antwort Franz Rickinger

    Guten Tag, grüß Gott,

    Offenbar ist es absurd, wenn man erst jede Menge “Flüchtlinge” ins Land
    läßt ( … und das nochdazu so unkontrolliert, dass zB von 1000, die in Nürnberg mal an einem Tag ankamen aus den Zügen in die “Asylberwerber-Unterkünfte” so ca 1/3 “unterwegs” einfach so mir nichts dir nichts verschwinden konnte und defact verschwand….) und hinterher – nach dem
    perversen und barbarischen Rottenangriff in Köln etc – dann so ca 12 000
    neue Polizistinnen fordert.
    Man würde – zu allermindest – jene PolizistInnen vorher gehabt haben müssen
    und die müßte man erst mal sorgsam ausgewählt sowie ausgebildet haben
    müssen.

    Insofern würde man eben erst mal ein zuverlässig gemachtes “Zuwanderungsgesetz” gemacht gehabt haben müssen und dann hätte man
    Einzelpersonen bei Eignung und AsylberwerberInnen bei “Integrierbarkeit”
    ins Land lassen können. und allenfalls dann.
    Ob man das aber überhaupt sollten wollen, ist dann noch eine ganz andere
    Frage: Schließlich würden 10 000 000 Deutsche – mit dann zB stabiler
    Bevölkerungsanzahl – in Deutschland auch zurecht kommen können und
    zwar sogar viel einfacher und besser: es fiele genügend Holz vonselber aus den Wäldern, um sich Blockütten – verstärkt mit Lehm zB – bauen, kochen und bei Bedarf sogar “heizen” zu können.
    Na klar gäbe es weniger Betriebe und weniger “Macht” in der Welt für jenes
    Deutschland.

    Bis zu jener Gesundgeschrumpftheit würden
    “die älteren Deutschen” auch nicht unnötig mehr Problemen ausgesetzt sein,
    als wie jetzt, da “kapitalgestützte Rentenversorgung” ja angeblich durchaus
    funktionabel sein würde und mit echten G a s t – ArbeiterInnen würde man auch
    die Versorgung der wohl “SeniorInnen” bewältigen können; manche
    SeniorInnen würden wohl auch eh lieber den Lebensabend in irgendwelchen
    nur noch kaum genutzten Ferienhotels ins Spanien & co verbringen und sich gleich dort versorgen lassen wollen.

    Was hinderte/~e die PolitikerInnen das einzusehen und jenen unübersehbaren Bevölkerungswillen zu akzeptieren?
    Nunja, anscheinend Machtbesessenheit, dem Hinterherjagen von Großmachtsphantasieen und va auch kann man sich als “RegentInnen” von
    10 000 000 Deutschen auch nicht so hohe Diäten genehmigen und auch nicht so viel in der Welt umherreisen und “Almosen” – an FreundInnen – verteilen.

    Dr. Merkel verstieß eklatant gegen den Willen der Bevölkerung, gegen
    die Sicherheitsinteressen Deutschlands und darüber hinaus Europas.
    Es ist mehr als an der Zeit, dass sie zurücktritt oder auch zum Rücktritt
    gezwungen wird.

    Nunja, die Probleme in jenen Ländern wie Syrien, Lybien etc dürfen nicht
    unerwähnt bleiben:
    1) a) Na klar, geht es jenen Flüchtlingen in den Auffanglagern in der Türkei, in Jordanien, in Saudiarabien nicht so gut wie dereinst, als das – damals
    nunmal Saddat-regierte – Syrien noch so einigermaßen funktionierte und die
    relativ wenigen, denen Saddat nicht passte, als – tatsächlich – Asylsuchende evtl ja auch zaghaft und höflichst in Deutschland anklopften, sich erst mal untersuchen, registrieren und – samt deren Vergangenheit inSyrien etc –
    durchleuchten ließen. Bei TBC blieben sie brav in den Kliniken bis zum Ende
    der Therapie, statt sich mit offener TBC in die “deutsche Zivilbevölkerung”
    – B-Waffen-KämpferInnen-ähnlich – hinein abzusetzen.
    b) Wer half denn das Assad-Regime so sehr zu destabilisieren, dass jene paar
    DemonstrantInnen – die damals schon sehr bald angefangen hatten Steine zu werfen (hierzulande hätte man sie festgenommen, verurteilt und solche Demos sofort mit Wasserwerfern, Tränengas & co (s. Stuttgarter Bahnhof, als mal ein Streetworker frevelhafter-unweise tätlich angegriffen worden war – aufgelöst!).?
    Nunja irgendwelche Gruppierungen fingen dann sogar an jenen Waffen zu liefern.
    c) Wieso wollte man sich nicht damit begnügen, dass der Strom der Asylsuchenden aus Syrien, aus Lybien unter Assad, unter Gaddafie relativ gering war und das ohne eisernem Vorhang & co?
    Hatte es nicht genügt, dass Gaddafie von George W. Bush vor die Wahl gestellt worden war: Du Schurke eines Schurkenstaates, oder Du erfüllen unsere Bedingung und übernehmen Verantwortung für Lockerbie sowie Frankreich die Verantwortung für die Versenkung der Rainbow Warrior (es kam dabei auch zu Tötung/~en) durch 2 durchgeknallte französische GeheimdienstmitarbeiterInnen selbstverständlich – auch was Entschädigungen anbelangte – übernommen hatte? hatte es nicht genügt, dass sich Gaddafie klar für “nicht Schurke” entschieden hatte?

    Nur was gehen die Flüchtlingsströme von dort Deutschland an? Hatte Deutschland Kampfjets geschickt? – Nein.

    Wieso baut man nicht die Flüchtlingscamps um zu “Flüchtlingstädtchens” aus erdbebensicheren Hochhäusern?Von dort könnten sie dann – wenn in Syrien wieder sinnvolle Verhältnisse Realität wurden – erst als PendlerInnen wieder in Syrien arbeiten und dann ganz zurückgehen.
    Die frei werdenden Wohnungen würden in der Türkei – angesichts der weitverbreiteten jämmerlichen Erdbebengefährdetheit der Wohnungen –
    wohl sehr willkommen sein.
    Wer soll das bezahlen? Na klar, jene, die jene Staaten destabilisierten!
    Selbstverständlich würden auch andere Staaten aus humanitären – und auch eigennützigen Gründen gemäß Verschontheit vor Flüchtlingsbegehren und Flüchtlingsaufbegehren – sich sicherlich bereit erklären “mitzuhelfen”,
    (Ich schrieb das an anderer Stelle (ARTE) als Kommentar etwas ausführlicher.

    2) Was könnte zB Saudiarabien besser machen?
    Sie schotten sich erfolgreich – bislang – von den Problemen ab; ebenso
    andere Golfstaaten.
    Nur wenn man Todesstrafe handhabt, Steinigungen betreibt, etc, so
    schottet man sich nicht ausreichend bzw geschickt vom Reich des Todes, des Bösen etc ab.
    Wieso sollte Saudi-Arabien nicht um sich und andere Golfstaaten eine große, (zB) bewohnbare Mauer aus Steinen erbauen und Frauen – statt sie zu steinigen im Snne wie bislang leider praktiziert – insofern “steinigen” als
    sie sie ihrer Kleider berauben – die sie fürsorglicherweise in Saudi-Arabien und
    insofern auch von Saud-Arabien erhalten hatten – und sie dann vor die Steinmauer ins “Ausland” hin “aussetzen”.
    Alternativ könnte man sie hinter die Steinmauern der US-Botschaft hin aussetzen und von den Steinen jener Steinmauer getroffen verlören sie ihre Staatsangehörigkeit und insofern hätten sie den “staatlichen” Tod erlitten.

    Das würde zwar einige Asylsuchende generieren, aber es würde Saudi-Arabien in die Seite der MenschenrechtsaktivistInnen einreihen können,
    denn sie könnten nur sehr genau darauf achten, dass jene nackt ausgelieferten Frauen nicht sexellen Übergriffen ausgesetzt werden und gegebenfalls würden sie das dann anprangern können.

    (…Vielleicht war es ja auch genau das, was “der Prophet” Mohamed
    gemeint hatte.

    Wenn man kein Bild eines Körperteils machen darf, wieso darf man dann Hände amputieren, Menschen töten, wo doch ein abgehackte hand nichts mehr anders als das “Bild einer Hand”, ein Leichnam nichts mehr anders als
    das Bild eines “Menschen”, “Tieres”, etc ist?

    Man sollte sich auch erfolgreich gegen die gefährlichen “Welten” der Täuschung, des Irrtums und des Widerspruchs abschotten.
    Insofern wünsche ich Saudi-Arabien, etc alles Gute.

    usw usf Adios

  13.  

  14. Werner

    Die Übergriffe auf PEGIDA in Köln haben wieder einmal gezeigt, daß die Polizei NICHT zum Schutz des deutschen Volkes da ist, sondern um machtpolitische Interessen durchzusetzen. So war es auch schon bei Stuttgart 21, wo sie friedlich demonstrierende Bürger mit aller Gewalt angegangen sind. Selbst Kinder und Jugendliche wurden auf vollkommen unverhältnismäßiger Art von der Polizei angegriffen. Ein Mann verlor sogar sein Augenlicht. Immer wieder sind Polizisten Mittäter bei höchst fragwürdigen Aktionen der Staatsmacht. Der Fall Martin Deschler, bekannt durch WakeNews, ist ein erschreckendes Beispiel dafür, wie man einzelne Privatpersonen mit brutalster Polizeigewalt fertig macht und ihre Existenz komplett vernichtet. Bei Demonstrationen, die der Machtelite ein Dorn im Auge sind, werden Provokateure eingesetzt, die so wie in Köln geschehen, Feuerwerkskörper zünden, um die ganze Situation zu dramatisieren und zum Eskalieren zu bringen. Und obwohl diese Provokateure für jeden sichtbar eine Straftat begingen und dies noch vor Ort von Bürgern der Polizei zur Kenntnis gebracht wurde, obwohl die Polizei es auch selber mitbekommen haben muß, weil sie nur ein paar Meter davon wegstand, sind die Provokateure von der Polizei NICHT verhaftet worden. Darum läßt sich vermuten, daß es sich dabei um polizeieigene Zivilkräfte gehandelt hat, die einen Grund setzen sollten, daß die Polizei sogar mit Wasserwerfern gegen PEGIDA hart durchgreift, weil die Polizei sehr genau weiß, daß PEGIDA immer friedlich und gewaltfrei demonstriert und es so keine Rechtfertigung für einen derart brutalen Polizeieinsatz gegeben hätte!
    PEGIDA-Demonstrationen läßt man nur zu, um den Anschein einer Demokratie zu wahren, die wir aber in Wirklichkeit schon lange nicht mehr haben und wahrscheinlich auch nie wirklich hatten!
    Wenn wir als deutsches Volk überleben wollen, dann müssen wir dem Staat das Gewaltmonopol wieder entziehen und selber organisieren. Nur dann haben wir eine Chance, daß diese Gewalt nicht mehr gegen uns eingesetzt wird, nur weil wir unser Land nicht einer globalen Weltherrschaftselite unterwerfen wollen!
    Die Polizei ist nicht unser Freund und Helfer, sondern Teil des Problems!
    Hoffentlich haben das jetzt alle begriffen!

  15. Hat dies auf haluise rebloggt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Veröffentlicht am 11/01/2016 in Allgemein, Geheimdienste, Geheimkrieg, Masseneinwanderung, Terror und mit , , , , , , , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Ein Kommentar.

  1. brdgmbh ist kein staat, das volk ist staatenlos = vogelfrei für den abschuss..
    genau das macht merkel, eusa, die illuminaten und wer da sich noch in aller heimlichkeit herumtreibt.

    ALLE MENSCHEN = die MENSCHHEIT MUSS sich ERLAUBEN, SICH BEFREIEN von jedweder MANIPULATION:
    und
    DAS GESCHIEHT GERADE::: die MENSCHHEIT WACHT AUF im EILTEMPO:
    ÜBERALL KNISTERN die ALTERNATIV-BEWEGUNGEN !!!!!!!!!!!! … bis mitte/ende jahr haben wir gewissheit über uns SELBST,
    denn was in D, in EUROPA geschieht, geschieht ja auch überall auf dem PLANETEN.

    wer FREI SEIN will, MUSS FREIHEIT SOUVERÄN LEBEN.

    da gibt es keine frei-haus-lieferung

    BIN LUISE

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: